The Bleeding Edge of Technology: Fotos auf HDR TVs präsentieren

21/08/2016 - 19:54 von Dr. Joachim Neudert | Report spam
Aus meiner bekannten Reihe "Bleeding Edge of Technology" mal wieder
eine Idee, damit es hier technisch nicht immer so angestaubt ist:

Im Jahr 2016 sind die Top-TVs nicht nur 4k UHD fàhig, sondern auch
HDR-tauglich.
Letzteres ist mindestens ebenso interessant. Wenn man mal ein Bild damit
strahlen gesehen hat, Maximalhelligkeit > 1000 cd/m2, local Dimming,
erweiterter Farbraum, und 10 bit Farbtiefe, dann will man gern auch mal
die eigenen Fotos darauf sehen.

Für Filme gibt es schon einiges Material bei Netflix und Amazon.

Wie aber jetzt eigene Fotos damit pràsentieren?

JPG könnten alle Fernseher vom USB-Stick natürlich darstellen, aber JPG
fàllt schon mal aus, da nur 8 bit pro Farbkanal.

Welches Bildformat wàre tauglich?

Nikon RAW hat 3*14 bit Tiefe. Aber wie kriegt man das in den TV hinein?

Für Experimente verfügbar ist ein aktueller Sony 2016er UHD HDR TV der
unter Android 5 làuft. Daneben ein Amazon Fire 4k TV, auf dem auch
Android làuft, und der HDR Signale an die HDMI 2.0 Buchse ausgibt, der
Sony kriegt sie korrekt rein (die Eingangsbuchse muß manuell
programmiert werden und die Kiste muß einmal rebootet werden dazu).

Ein guter Android RAW Viewer, der anschließend auch den TV tatsàchlich
in den HDR Modus schaltet, wàre gefragt.


Oder ob in der Lösung eine Sony PS4 Neo involviert sein wird, die ab
Oktober herauskommt? Die hàtte jedenfalls genug Rechenpower. Hoffentlich
denkt bei Sony (die ja die besten Kamerachips herstellen) auch mal
jemand an die Foto-Amateure.


http://4kfilme.de/hdr-high-dynamic-range/

http://www.trustedreviews.com/opini...-explained


Gruß

Joachim
 

Lesen sie die antworten

#1 Friederich Daumeyer
21/08/2016 - 20:43 | Warnen spam
Am 21.08.2016 um 19:54 schrieb Dr. Joachim Neudert:
Nikon RAW hat 3*14 bit Tiefe. Aber wie kriegt man das in den TV hinein?

Für Experimente verfügbar ist ein aktueller Sony 2016er UHD HDR TV der
unter Android 5 làuft. Daneben ein Amazon Fire 4k TV, auf dem auch
Android làuft, und der HDR Signale an die HDMI 2.0 Buchse ausgibt, der
Sony kriegt sie korrekt rein (die Eingangsbuchse muß manuell
programmiert werden und die Kiste muß einmal rebootet werden dazu).



Adobe Photoshop Lightroom Mobile sollte damit umgehen können. Amazon
bietet das leider nicht als App für das FireTV an. Wenn dein Sony
Fernseher keinen PlayStore hat oder die App dort nicht angeboten wird,
müsstest du dir die APK aus einer möglichst vertrauenswürdigen Quelle
besorgen und per Sideload auf dem FireTV oder Sony installieren.

Gruß,
Fritz.

P.S.: Beim schnellen googlen habe ich außer dem PlayStore leider keine
vertrauenswürdigen Quellen für die APK entdecken können.

Ähnliche fragen