Blitzbirnen

22/01/2014 - 00:12 von Bernd Laengerich | Report spam
Moin!

Neulich kam hier oder nebenan in dse irgendwo die Frage nach einer
Möglichkeit AG3(B)-Birnchen zu adaptieren. Ich schrieb seinerzeit, daß
W2,1x9,5d-Fassungen passen könnten/müssten.
In einer kleinen Bastelei habe ich nun heute abend einen Adapter von
BA15s auf AG3-Birnchen gebastelt, aus einer Kfz-Rücklichtbirne die ich
entglast habe und einer o.g. Fassung (Conrad #720170 bzw. Reichelt
FASSUNG 9022) sowie etwas versilbertem Draht und Isolierschlauch zur
Kontaktierung. Epoxydkleber mit Thixotropiermittel wird das ganze noch
in Form halten.
Die Blitzbirnchen gehen recht stramm in die Fassung, passen aber. Die
normalen Glassockelleuchtmittel sind etwas kleiner in den Abmessungen.

Ab jetzt ist mein Agfa Synchro-Blitzer, der normalerweise PF3N
akzeptiert, auch mit den AG3B zu betreiben.

Stilecht benötige ich noch zwei Pertrix-Duplexbatterien, aber
18650-Akkus passen ebensogut :-)

Auf [HIE] wird es zu sehen sein.

Bernd
 

Lesen sie die antworten

#1 u. engel
22/01/2014 - 21:31 | Warnen spam
Am 22.01.2014 00:12, schrieb Bernd Laengerich:
Moin!

Neulich kam hier oder nebenan in dse irgendwo die Frage nach einer
Möglichkeit AG3(B)-Birnchen zu adaptieren. Ich schrieb seinerzeit, daß
W2,1x9,5d-Fassungen passen könnten/müssten.
In einer kleinen Bastelei habe ich nun heute abend einen Adapter von
BA15s auf AG3-Birnchen gebastelt, aus einer Kfz-Rücklichtbirne die ich
entglast habe und einer o.g. Fassung (Conrad #720170 bzw. Reichelt
FASSUNG 9022) sowie etwas versilbertem Draht und Isolierschlauch zur
Kontaktierung. Epoxydkleber mit Thixotropiermittel wird das ganze noch
in Form halten.
Die Blitzbirnchen gehen recht stramm in die Fassung, passen aber. Die
normalen Glassockelleuchtmittel sind etwas kleiner in den Abmessungen.



Dass es sowas massenhaft gebraucht fertich gibt, ist Dir klar? Es ging
vermutlich um den Basteltrieb?

Ab jetzt ist mein Agfa Synchro-Blitzer, der normalerweise PF3N
akzeptiert, auch mit den AG3B zu betreiben.

Stilecht benötige ich noch zwei Pertrix-Duplexbatterien, aber
18650-Akkus passen ebensogut :-)



3V, egal wie, genügen. Bissel mehr ist natürlich sicherer. Nur wenn man
den Kondensator nicht kurzschließen will, brauchts 22,5V. Nach meiner
Erfahrung reichen auch 10 Knopfzellen a 1,5V.

mfg u.e.

Auf [HIE] wird es zu sehen sein.

Bernd

Ähnliche fragen