Blitzschutz - Verbinden von Kabeln

23/08/2011 - 09:45 von Vito Schumacher | Report spam
Hallo,

für die Erdung eienr Satellitenantenne ist das 25m 16mm^2 Erdungs-Kabel,
dass ich gekauft habe, leider 1,5m zu kurz. Ich muss also irgendwie
verbinden. Gibt es dazu spezielle Vorschriften, oder kann ich einfach
eine hinreichend große Lüsterklemme verwenden? Vom örtlichen Elektriker
habe ich dafür eine bekommen, allerdings auch ein feindrahtiges Kabel zu
Verlàngerung, so dass ich da ein bisschen an der Vorschriftenkenntnis
zweifele.
Der Erdungsblock (Kathrein 4er) der Satkabel ist wohl nciht in Ordnung,
weil als Verbinder, weil einzelne Teile dort den nötigen Querschnitt
wohl nicht erfüllen.

Grüße
 

Lesen sie die antworten

#1 bastian
23/08/2011 - 19:48 | Warnen spam
On 23 Aug., 14:45, Vito Schumacher
wrote:

für die Erdung eienr Satellitenantenne ist das 25m 16mm^2 Erdungs-Kabel,
dass ich gekauft habe, leider 1,5m zu kurz. Ich muss also irgendwie
verbinden. Gibt es dazu spezielle Vorschriften, oder kann ich einfach
eine hinreichend große Lüsterklemme verwenden?



Übertreibst Du nicht etwas `
Dein Elektriker hat schon recht.

Nb
Es gibt keine Vorschriften, allenfalls von VDE Empfehlungen.

Und, welcher Lüster-Deckenlampe braucht denn 16 oder 24 ?

Das sind Doppelklemmen, sonst nichts.
Und wenn sie sehr groß sind, kann man beide Dràhte lànger abisolieren
und übereinander klemmen.
Also 2 Klemmstellen für jeden Draht.
Besser gehts nicht.
Und bischen ordenliches Band rum, muß nicht gleich Denso-Binde sein.
Nur sollt nicht Wasser drin stehen.

Du kannst auch aus Cu-Blech was selber biegen und zusammenschrauben,
wenn Du Lust hast. Halt nicht grade M2-Schràubchen.

MfG
bastian

Ich weiß jetzt nicht, ob es in dieser Größe Kanonenklemmen gibt.
Die haben dann meist 2x2-also 4 Klemmschrauben.
Gibts für Erdkabelmuffen.
Muß man nur einzeln kriegen.
Sehr unauffàllig und kaum dicker als der isol.Draht.

Ähnliche fragen