Blue Lion

05/11/2015 - 17:58 von Frank Graf | Report spam
Hallo,

ein Lebenszeichen von OS/2:

<http://www.heise.de/newsticker/meld...soll-2016-
wiederauferstehen-2879262.html>

Was ist eigentlich aus eCS 2.2 geworden?

Ich kann mir eher vorstellen auf ReactOS umzusteigen als wieder auf OS/2.

Linux mit systemd entwickelt sich in eine Richtung die ich nicht so mag.

Ansonsten dürfte die geplante Distribution für kommerzielle Kunden
interessant sein. Das ist auch Die Erwartungshaltung des Herstellers.


Frank
 

Lesen sie die antworten

#1 T.
05/11/2015 - 21:46 | Warnen spam
Hi Frank,

ein Lebenszeichen von OS/2:

<http://www.heise.de/newsticker/meld...soll-2016-
wiederauferstehen-2879262.html>


hab ich auch gesehen, bin mal gespannt ob und wann da was kommt.

Was ist eigentlich aus eCS 2.2 geworden?


Beta, allerdings ohne das es relevante Änderungen zur 2.1 gegeben hàtte,
ok, es gibt noch keine deutsche Version.

Ich kann mir eher vorstellen auf ReactOS umzusteigen als wieder auf OS/2.

Linux mit systemd entwickelt sich in eine Richtung die ich nicht so mag.


Ich verstehe auch nicht, warum sie das nicht endlich mal richtig machen.

So sehr ich den OS2-Kernel und das Sub-System gemocht habe, heute ist es
einfach hoffnungslos veraltet und làsst sich auch nicht mehr erweitern
oder auch nur "flicken".

Die einzig sinnvolle Lösung ist m.M. nach wie vor als Basis ein
vorhandenes OpenSource-System zu verwenden und "oben" dann ein
OS/2-àhnliches System zu bauen. Das kann z.B. ein BSD sein oder ein
Linux, was "kleineres", sprich weniger verbreitetes, würde ich nicht
einsetzen wollen, denn dann müsste man wieder Treiber usw. programmieren.

OS/2-Binàr-Kompatibilitàt gibt es dann nur noch über Virtualisierung die
man "seamless" einbinden könnte und dem grossen Vorteil, das man sie nie
wieder um Treiber kümmern muss.


Aber das will ja niemand haben ...
Chau y hasta luego,

Thorolf

Ähnliche fragen