BlueFritz! AP-X unter Ubuntu 7.10 als 'Faxmodem', aber wie?

28/10/2007 - 14:17 von Arik Dachs | Report spam
Hallo Ubuntukenner,

ich bin noch einigermaßen neu bei Linux.

Um Faxe abschicken zu können, möchte ich gerne meine alte Bluefritz! AP-X
an die Fritzbox 7171 anschließen. AVM schreibt unter
http://www.avm.de/de/Service/FAQs/F.../2731.php3 : "Der
BlueFRITZ!AP-X Access Point kann mit den Treibern der FRITZ!X USB 2.0 Über
die USB-Schnittstelle genutzt werden."

Leider gehen die Probleme schon damit los, dass die AP-X vom Ubuntu nicht
erkannt zu werden scheint.

capi4hylafax, capisuite, capiutils, libcapi20-3, pppdcapiplugin,
linux-restricted-modules-generic und avm-fritz-firmware sind per Synaptic
installiert. Wenn ich nun die AP-X anstecke, beginnt ihre LED "Bluetooth"
zu leuchten.

Ein paar weitere Infos aus dem Terminal:

~# lsusb
Bus 006 Device 001: ID 0000:0000
Bus 004 Device 001: ID 0000:0000
Bus 005 Device 001: ID 0000:0000
Bus 002 Device 004: ID 057c:2000 AVM GmbH
Bus 002 Device 001: ID 0000:0000
Bus 001 Device 003: ID 09da:002b A4 Tech Co., Ltd
Bus 001 Device 001: ID 0000:0000
Bus 003 Device 003: ID 0403:fc82 Future Technology Devices International,
Ltd
Bus 003 Device 001: ID 0000:0000

~$ capiinfo
capi not installed - No such device or address (6)

~# hcitool dev
Devices:

Was soll ich damit anfangen??

Arik
 

Lesen sie die antworten

#1 Oliver Föhr
28/10/2007 - 18:37 | Warnen spam
Arik Dachs schrieb:

~# lsusb
Bus 006 Device 001: ID 0000:0000
Bus 004 Device 001: ID 0000:0000
Bus 005 Device 001: ID 0000:0000
Bus 002 Device 004: ID 057c:2000 AVM GmbH


^^^^^^^

Sieht schon mal gut aus.

Was soll ich damit anfangen??



Das du das AVM Kernelmodul nicht installiert hast.

Was sagt denn "lsmod | grep fxusb"?

Du musst es dir selber bauen. (Weis aber nicht ob es unter Ubuntu schon ein
fertiges .deb gibt)
Siehe hier:

http://opensuse.foehr-it.de/testing...itz/fxusb/



hth

olly

Ähnliche fragen