Bluescreen bei Acer Aspire E1-572G

11/01/2015 - 21:08 von bobbygehtheim | Report spam
Hallo,

ich hatte letzten Mittwoch zum ersten Mal einen Bluescreen bei einem etwa 8 Monate alten Acer Aspire E1-572G:

"Der Computer wurde nach einem schwerwiegenden Fehler neu gestartet. Der Fehlercode war: 0xa0000001 (0x0000000000000005, 0x0000000000000000, 0x0000000000000000, 0x0000000000000000). Ein volles Abbild wurde gespeichert in: C:\WINDOWS\MEMORY.DMP. Berichts-ID: 123114-25984-01."

Verantwortlich war eine ATI - Datei, die vermutlich zur dedizierten Grafikkarte gehört.

Ich hatte bei dem System Windows 8 und es gab Probleme mit dem Upgrade auf Windows 8.1, danach funktionierte Herunterfahren und Schlafmodus nicht mehr.

Ich konnte das beheben, das Geràt fàhrt korrekt runter, aber der Schlafmodus funktioniert immer noch nicht richtig.

Komme ich irgendwie um eine Neuinstallation rum oder sollte ich komplett neu installieren?

Thimo
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
12/01/2015 - 17:14 | Warnen spam
Hallo Thimo!

Am 11.01.2015 um 21:08 schrieb :
ich hatte letzten Mittwoch zum ersten Mal einen Bluescreen bei einem etwa 8 Monate alten Acer Aspire E1-572G:

"Der Computer wurde nach einem schwerwiegenden Fehler neu gestartet. Der Fehlercode war: 0xa0000001 (0x0000000000000005, 0x0000000000000000, 0x0000000000000000, 0x0000000000000000). Ein volles Abbild wurde gespeichert in: C:\WINDOWS\MEMORY.DMP. Berichts-ID: 123114-25984-01."

Verantwortlich war eine ATI - Datei, die vermutlich zur dedizierten Grafikkarte gehört.



Aktueller Treiber installiert? Changelog anschauen? Keine Ahnung, ob du
den Referenztreiber nehmen kannst oder auf Gedeih und Verderb auf den
Notebook-Hersteller angewiesen bist, egal wie schnell der keine entspr.
Updates mehr liefert.

Ich hatte bei dem System Windows 8 und es gab Probleme mit dem Upgrade auf Windows 8.1, danach funktionierte Herunterfahren und Schlafmodus nicht mehr.

Ich konnte das beheben, das Geràt fàhrt korrekt runter, aber der Schlafmodus funktioniert immer noch nicht richtig.

Komme ich irgendwie um eine Neuinstallation rum oder sollte ich komplett neu installieren?



Ich wuerde erst einmal alle potenziell damit in Verbindung stehenden
Treiber updaten, siehe oben. Zur Not gibt's wohl inzwischen auch
Win8.1-ISOs unter gewissen Bedingungen zum kostenlosen Herunterladen.
Beachte aber, dass das AFAIK nicht geht, wenn man nur ein
Recovery-Win8.x hat und ggf. vorinstallierte Programme weg sind, wenn
man nicht rechtzeitig z. B. die bei Recovery-Versionen z. T.
erstellbaren Application-Disks nicht hat.

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen