Bluetooth und Linux allgemein

26/09/2008 - 02:14 von Andreas Kohlbach | Report spam
Weil gerade so billig (eigentlich immer hier in Kanada), habe ich mir ein
Zweithandy geleistet. Erstmalig mit Bluetooth.

Mein uralt Computer hat kein Bluetooth, so wollte ich mir einen Dongle
(die heißen doch so?) bei eBay schießen, die z.T. für 3 Dollar angeboten
werden.

Es steht nie bei, was für ein Chipsatz, und ich bin in Sachen Bluetooth
auch ziemlich unbeleckt. Gehe ich recht in der Annahme, dass es *nicht*
so ist wie mit USB-Sticks, und nicht jeder Bluetooth Adapter unter Linux
làuft? Oder kann man bedenkenlos irgendeinen kaufen?
Andreas
Warum Linux? http://www.getgnulinux.org/ (Englisch)
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Kohaupt
26/09/2008 - 07:59 | Warnen spam
Andreas Kohlbach schrieb:

Guren Morgen nach Canada,

Es steht nie bei, was für ein Chipsatz, und ich bin in Sachen Bluetooth
auch ziemlich unbeleckt. Gehe ich recht in der Annahme, dass es *nicht*
so ist wie mit USB-Sticks, und nicht jeder Bluetooth Adapter unter Linux
làuft? Oder kann man bedenkenlos irgendeinen kaufen?



Der Chipsatz sollte eigentlich völlig egal sein. Ich habe zig
verschiedene in meinen Rechner gesteckt und die liefen alle.

Du musst natürlich erst mal in deiner Distri alles installieren, was mit
BT zu tun hat. Unter Suse nennt sich das bluez, bluez-utils,
bluez-firmware usw.

Kommt jetzt darauf an, was du mit deinem handy machen möchtest.
Synchronisieren, Datenaustausch .? Eine Modemverbindung könnte etwas
schwieriger werden. Da kommt es eher auf das Handymodell an.

Gruss aus dem Schwarzwald
Michael

Ähnliche fragen