Bluetooth unter Linux?

14/03/2008 - 21:51 von Marc Haber | Report spam
Hi,

Bluetooth-Màuse benutze ich unter Linux schon seit Jahren problemlos.
Ich hab zwar immer noch nicht ganz verstanden, wo die PIN diese Woche
hinterlegt wird[1], aber mit etwas hidd --connect oder hidd --search
hat bisher noch jede Maus früher oder spàter getan.

Nun habe ich mir eine gebrauchte "Logitech Cordless Elite Keyboard for
Bluetooth" bei Ebay geschossen und mit der hab ich nix als Ärger. Und
leider, nicht reproduzierbaren Ärger. Mit hidd --connect bekomme ich
mehr oder weniger regelmàßig
|Mar 14 21:34:47 scyw00225 hidd: New HID device 00:07:61:04:5A:95 (Logitech Bluetooth Keyboard)
|Mar 14 21:34:47 scyw00225 kernel: input: Logitech Bluetooth Keyboard as /devices/pci0000:00/0000:00:1d.2/usb3/3-1/3-1:1.0/hci0/acl000761045A95/input/input59?
und einmal hat die Tastatur sogar für etwa zwei Minuten funktioniert,
aber in den meisten Fàllen taucht sich recht bald nicht mehr in der
mit hidd --show anzeigbaren Liste auf und funktionieren tut sie auch
nicht.

Ich glaube, ich brauche mal ein paar Grundlagen darüber, wie Bluetooth
unter Linux inzwischen funktioniert:

(1)
brauch ich den hidd nur um Devices anzumelden, oder ist der auch im
Betrieb notwendig? Wenn er nur zur Anmeldung da ist, welche Rolle
spielt der von /etc/init.d/bluetooth gestartete hidd --master

(2)
Welche Rolle spielt dbus hier?

(3)
Kann ich den hidd oder den Kernel dazu bringen, auch die Abmeldung
einer Device, am besten mit Grund, irgendwohin zu loggen?

(4)
Ist die PIN der Logitechtastatur wie von der Hotline behauptet immer
0000, oder muss ich - wie von zahlreichen HOWTOs im Netz behauptet -
die PIN über die Zifferntasten der Schreibmaschinentastatur eingeben,
nachdem ich unter der Tastatur auf den Connect-Button gedrückt habe?

(5)
Kann ich irgendwie überhaupt Debugging-Informationen über "pairing mit
device foo gelingen/misslungen", oder "device foo
verschwunden/erkannt" irgendwo bekommen?

(6)
Was will mir hidd --connect mit "Can't get device information: Host is
downf" sagen?

(6)
Was will mir die von kinputwizard ausgeworfene Fehlermeldung "Failed
to create the input device" sagen? Was genau ist da schiefgelaufen?
(Debian #416484, http://bugs.debian.org/416484).

Mein Betriebssystem ist Debian sid mit einem selbstgebauten Kernel
2.6.24.3.

Danke für Tips aller Art.

Grüße
Marc

[1] /etc/bluetooth/hcid.conf, /etc/bluetooth/passkeys/<mac-adresse>,
oder von irgend einem KDE daemon beim Pairing erfragt

Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
 

Lesen sie die antworten

#1 Jan Kandziora
15/03/2008 - 00:59 | Warnen spam
Marc Haber schrieb:
Nun habe ich mir eine gebrauchte "Logitech Cordless Elite Keyboard for
Bluetooth" bei Ebay geschossen und mit der hab ich nix als Ärger. Und
leider, nicht reproduzierbaren Ärger.



Da gibt es einen mutmaßlichen Zusammenhang.

Mit freundlichem Gruß

Jan

Ähnliche fragen