Bohrsche Planetenringe

08/10/2009 - 19:47 von Joachim Pimiskern | Report spam
Hallo,

es wurde mal wieder ein Saturnring entdeckt. So ein Ring ist
irgendwie als ein abgeschlossenes Objekt zu betrachten.
Die Ringe nehmen diskrete Energiestufen ein, nicht wahr? Also so,
wie die Elektronen beim Bohrschen Atommodell?

Oder ist das Ansichtssache, was ich zu einem Ring zàhle:
wenn ich in einem riesigen Abstand von einem Planeten
ein paar Steinchen sehe, darf ich das einen Ring nennen?

Da sehe ich eine Analogie zum Sonnensystem: ganz weit
draußen sind massenhaft Kleinst-Objekte, die darf man
gar nicht mehr Planeten nennen, sonst hàtte unser
Sonnensystem Milliarden von Planeten.

Grüße,
Joachim
 

Lesen sie die antworten

#1 Rainer Kresken
08/10/2009 - 19:59 | Warnen spam
Joachim Pimiskern wrote:

Oder ist das Ansichtssache, was ich zu einem Ring zàhle:
wenn ich in einem riesigen Abstand von einem Planeten
ein paar Steinchen sehe, darf ich das einen Ring nennen?



Du erinnerst dich: Ein Ring ist ein geschlossenes Gebilde...

Da sehe ich eine Analogie zum Sonnensystem:



Ich nicht.

Rainer

Ähnliche fragen