Boot Camp Assistant + Partitionierung = Kernelpanik!

18/02/2008 - 22:11 von wwurch | Report spam
Hi,

hab' eben versucht, mit dem Boot Camp Assistant unter 10.5.2 auf meinem
20"-iMac eine Partition für Windows anzulegen - nach der dritten
Kernelpanic wàhrend der Partitionierung habe ich aufgegeben (bei der
ersten hatte ich beinahe nen Herzinfarkt bekommen, da meine
Datensicherung nicht wirklich komplett zu nennen ist).

Im Web stosse ich auf andere mit dem selben Problem (u.a. in den
Diskussionsforen bei Apple) aber niemand scheint eine akzeptable Lösung
zu haben (Platte löschen und erstmal so neu zu partitionieren nenne ich
nicht akzeptabel - zumal es unter 10.4 mit der Beta von Boot Camp noch
einwandfrei funktioniert hat).

Also, weiss einer von Euch, was ich noch versuchen könnte?

-wil
 

Lesen sie die antworten

#1 C.P. Kurz
18/02/2008 - 22:48 | Warnen spam
Wilfried Wurch schrieb:

Im Web stosse ich auf andere mit dem selben Problem (u.a. in den
Diskussionsforen bei Apple) aber niemand scheint eine akzeptable Lösung
zu haben (Platte löschen und erstmal so neu zu partitionieren nenne ich
nicht akzeptabel - zumal es unter 10.4 mit der Beta von Boot Camp noch
einwandfrei funktioniert hat).



Meine 1.4 Bootcamp Beta hat gestern bei dem Versuch auch aufgegeben -
allerdings mit dem Hinweis, dass das Laufwerk wohl zu stark fragmentiert
ist und nach einem Backup, Löschung und filebasiertem Restore ein erneuter
Versuch wohl mehr Erfolg habe. Hatte er dann auch (CarbonCopyCloner auf
externe Platte).


- Carsten

Ähnliche fragen