Forums Neueste Beiträge
 

Bootbare CD mit cdrecord on-the-fly klonen

21/03/2008 - 07:14 von Horst Luehmann | Report spam
Hallo liebe NG,

ich habe eine bootbare CD mit mkisofs | cdrecord kopiert - leider
laesst sich diese nicht booten.

Daher hatte ich die Idee die gesamte CD zu "klonen":

dd if=/dev/cdrom | cdrecord dev=0,1,0 -

Leider klappt das ueberhaupt nicht - was mache ich falsch?


Vielen Dank fuer Eure Hilfe


Horst Luehmann
 

Lesen sie die antworten

#1 Henning Paul
21/03/2008 - 10:30 | Warnen spam
Horst Luehmann schrieb:

ich habe eine bootbare CD mit mkisofs | cdrecord kopiert - leider
laesst sich diese nicht booten.



Dafür müsste man die gesamte CD-Boot-Konfiguration mit übernehmen. Also
hast Du die CD strenggenommen nicht kopiert, sondern ihren Inhalt auf
eine neue CD gebrannt.

Daher hatte ich die Idee die gesamte CD zu "klonen":

dd if=/dev/cdrom | cdrecord dev=0,1,0 -



Das ist eher das, was man unter "kopieren" versteht.

Leider klappt das ueberhaupt nicht - was mache ich falsch?



Ich kann mich aber daran erinnern, daß das in der Steinzeit des
CD-Brennens (zumindest so àhnlich) funktioniert hat.

Du könntest auch noch mal "cdrecord -driveropts=burnfree
dev=0,1,0 -dao -isosize /dev/cdrom" probieren, das habe ich im
Hinterkopf. Das "-isosize" war WIMRE wichtig.

Gruß
Henning
henning paul home: http://home.arcor.de/henning.paul
PM: , ICQ: 111044613

Ähnliche fragen