Booten via Netzwerk..

23/07/2008 - 13:04 von Torben Keil | Report spam
Hallo zusammen,

ich bastel' hier schon seit ein paar Tagen an zwei Debian-Büchsen herum, von
denen die eine den Boot-Server (DHCP, TFTP, NFS) machen soll und die andere
eben den Client, der via PXE komplett fertig gebootet werden soll.

Zunàchst was funktioniert:
DHCPd eingerichtet, der Client erhàlt seine IP-Adresse und holt sich via
TFTP den Bootloader, der wiederum den Kernel und die initrd làdt.

Nachdem der initiale Boot-Prozess abgeschlossen ist, wird der Kernel
gestartet, die initrd entpackt und gebootet. Dann jedoch fàllt der Client
mit der Fehlermeldung "nfsmount: need a path" auf die Nase.

Probiert habe ich bereits folgendes:
In der pxelinux.cfg/default den nfsroot eingetragen: Funktioniert nicht.
(rpc failed: 2)
In der via TFTP geladenen initrd den nfsroot eingetragen: Làuft auch nicht.
(... need a path...)
Beides eingetragen: geht auch nicht.


Ehrlich gesagt hoffe ich mir eine einfache Lösung, damit ich via DHCP
verschiedene Clients booten lassen kann, die auch unterschiedliche
Boot-Images (Root-Verzeichnisse) erhalten können.


Achja System: 2x Debian Lenny

Vielen Dank schonmal im Vorraus,
Grüße Torben
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Fuchs
23/07/2008 - 15:15 | Warnen spam
Torben Keil wrote:
ich bastel' hier schon seit ein paar Tagen an zwei Debian-Büchsen herum, von
denen die eine den Boot-Server (DHCP, TFTP, NFS) machen soll und die andere
eben den Client, der via PXE komplett fertig gebootet werden soll.



Willst du es unbedingt per Hand einrichten?

Ansonsten könntest du dir mal drbl anschauen.
http://drbl.sourceforge.net/

mf

Ähnliche fragen