Booten von USB-Festplatte

26/01/2012 - 07:24 von Willi Brunner | Report spam
Hallo,

auf meinem alten PC mit Windows xp lief mein Pustek-Scanner OpticPro
9636T problemlos, auf meinem neuen PC mit Windows 7 leider nicht mehr
(lt. Auskunft des Herstellers).

Nun versuchte ich es mit einem virtuellen PC (mit xp). Leider kann ich
so den Scanner lt. Auskunft des Herstellers auch nicht betreiben.

Ich klonte nun mit Acronis die Festplatte C (mit Win xp) von meinem
alten PC und brachte C mit Acronis auf eine externe USB-Festplatte.
Im Bios legte ich die Bootreihenfolge fest:
1. USB-Festplatte (mit Win xp)
2. DVD-Laufwerk
3. Festplatte C (mit Windows 7)

Wenn ich meinen neuen PC starte, bootet er nicht von der
USB-Festplatte, sondern immer von Festplatte C mit Windows 7.
Verteilung der Laufwerkbuchstaben:
C=erste Partition der in den neuen PC eingebauten Festplatte mit Windows 7
D=zweite Partition der eingebauten Festplatte mit sonstigen Dateien
E=DVD-Laufwerk
F=USB-Festplatte)

Wer kann mir helfen, dass ich von der externen USB-Festplatte (F)
booten kann, um so meinen alten Scanner wieder betreiben zu können?

Mit vielen Grüßen
Willi
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Breuer
26/01/2012 - 08:08 | Warnen spam
Willi Brunner schrieb:

Hallo Willi,

Im Bios legte ich die Bootreihenfolge fest:
1. USB-Festplatte (mit Win xp)
2. DVD-Laufwerk
3. Festplatte C (mit Windows 7)

Wenn ich meinen neuen PC starte, bootet er nicht von der
USB-Festplatte, sondern immer von Festplatte C mit Windows 7.



Ich mache es kurz: Warum auch immer das Bios nicht zuerst die USB-Platte
anspricht (vielleicht ist die Partition nicht aktiv), es ist egal.
XP kann nicht von USB-Platte booten, weil zu dem Zeitpunkt noch keine
passenden Treiber geladen sind.
Es gibt Anleitungen, wie man durch tiefe Eingriffe in die Innereien XP zum
Booten überreden kann, aber das ist etwas für Masochisten.

Der einfachste Weg ist, einen neuen Scanner zu kaufen.

Gruß
Ralf

Ähnliche fragen