bootfaehiger Linux clone?

18/03/2016 - 20:30 von Ulli Horlacher | Report spam
Ich brauchte einen bootfaehigen clone eines laufenden Linuxsystems (auf
USB). Das war recht umstaendlich, im Wesentlichen:

- passende Partitionstabelle auf dem Ziel device erstellen
- rsync vom / filesystem
- grub installieren auf dem Ziel device
- /boot/grub/ und /etc/fstab des clone anpassen

Ja, tut inzwischen, aber man kann da viel falsch machen :-}

Ein Script, das das alles vollautomatisch (richtig!) macht und auch das
dann erstellte clone-System auch noch nachtraeglich synchronisiert, waere
wuenschenswert.

Bevor ich das programmier, frag ich mal lieber: gibts so was schon?


Ullrich Horlacher Server und Virtualisierung
Rechenzentrum IZUS/TIK E-Mail: horlacher@tik.uni-stuttgart.de
Universitaet Stuttgart Tel: ++49-711-68565868
Allmandring 30a Fax: ++49-711-682357
70550 Stuttgart (Germany) WWW: http://www.tik.uni-stuttgart.de/
 

Lesen sie die antworten

#1 Tim Ritberg
18/03/2016 - 21:32 | Warnen spam
Am 18.03.2016 um 20:30 schrieb Ulli Horlacher:
Ich brauchte einen bootfaehigen clone eines laufenden Linuxsystems (auf
USB). Das war recht umstaendlich, im Wesentlichen:

- passende Partitionstabelle auf dem Ziel device erstellen
- rsync vom / filesystem
- grub installieren auf dem Ziel device
- /boot/grub/ und /etc/fstab des clone anpassen

Ja, tut inzwischen, aber man kann da viel falsch machen :-}

Ein Script, das das alles vollautomatisch (richtig!) macht und auch das
dann erstellte clone-System auch noch nachtraeglich synchronisiert, waere
wuenschenswert.

Bevor ich das programmier, frag ich mal lieber: gibts so was schon?




clonezilla

Ähnliche fragen