Bootfehler

01/08/2016 - 14:55 von Richard Fonfara | Report spam
Hallo,

wegen eines Hardwaredefekts durfte ich die Festplatte in meinen
Windows-Rechner einbauen. Jetzt bootet Linux nicht mehr. Grund: Die
Partitionen /dev/sdaX heißen jetzt /dev/sdbX.

Da ich, wenn ich vom Rechner-BIOS aus direkt die Linuxplatte als
Bootplatte auswàhle, den Bootbildschirm bekomme, nehme ich an, dass an
der Bootpartition nichts geàndert werden braucht. Reicht es, die
/etc/fstab zu editieren? Allerdings weiß ich nicht, mit welcher Methode
ich Zugriff auf diese Datei erhalte. "cd /dev/sdb2/etc" funktioniert
jedenfalls nicht.

Welche Möglichkeiten gibt es?

Freundliche Grüße

Richard Fonfara
 

Lesen sie die antworten

#1 Gernot Griese
01/08/2016 - 15:13 | Warnen spam
Am 01.08.2016 um 14:55 schrieb Richard Fonfara:
Hallo,

wegen eines Hardwaredefekts durfte ich die Festplatte in meinen
Windows-Rechner einbauen. Jetzt bootet Linux nicht mehr. Grund: Die
Partitionen /dev/sdaX heißen jetzt /dev/sdbX.



Dann ist die Linuxplatte jetzt die zweite, die beim Einschalten erkannt
wird.

Da ich, wenn ich vom Rechner-BIOS aus direkt die Linuxplatte als
Bootplatte auswàhle, den Bootbildschirm bekomme, nehme ich an, dass an
der Bootpartition nichts geàndert werden braucht.



Bei einer sauberen Installation musst du nur die Bootreihenfolge im Bios
àndern. Alternativ kannst du auch die erste Platte abhàngen.

Reicht es, die
/etc/fstab zu editieren?



Das sollte nicht erforderlich sein, wenn die Partitionen dort
korrekterweise unter ihrer UUID referenziert werden.

Allerdings weiß ich nicht, mit welcher Methode
ich Zugriff auf diese Datei erhalte. "cd /dev/sdb2/etc" funktioniert
jedenfalls nicht.



Das kann auch nicht funktionieren, weil /dev/sdb2 ein Geràt ist und kein
Dateisystem. Du müßtest die Partition vorher mounten.

Gernot

Probleme einige Updates werden heruntergeladen, oder versuchen Sie es
spàter erneut. Wenn Sie, dass diese, starten Sie Durchsuchen des Webs
oder Kontaktaufnahme mit dem Support, um Hilfe zu erhalten angezeigt
behalten. Dieser Fehlercode vielleicht: (0x80240009) [M$, Windows 10]

Ähnliche fragen