Forums Neueste Beiträge
 

Bootfehler - Windowns 98 Startdiskette

14/11/2008 - 15:59 von Stefan | Report spam
Ich wollte gerade ein zwingend notwendiges BIOS Update durchführen, und muss
dazu den PC mit einer Windows 98 Startdiskette starten. Nun erscheint bei
mir aber nachdem Win 98 alles geladen hat folgende Fehlermeldung:
Beim Starten des Computers ist ein Fehler aufgetreten. Mit dieser
Startdiskette konnte keinRAM-Laufwerk erstellt werden, da nicht genügend
Erweiterungsspeicher (mind. 2MB) verfügbar ist.


Das führt dann zu einer Reihe von Fehlermeldungen. Meiner Meinung nach habe
ich in meinem ganzen PC überall genung Ram (1GB). Ich habe anfangs vermutet,
dass vielleict zu viel RAM verfügbar ist, und habe einen der beiden 512MB
RAM Blöcke entfernt. Es komt aber genau die gleiche Fehlermeldung.

Falls ihr irgendeine Ahnung habt, was ich tun könnte, dann meldet euch!!!


Danke schon im Vorraus, Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Olaf Doschke
15/11/2008 - 19:11 | Warnen spam
Hallo Stefan,

die Frage ist, ob Du wirklich eine win98 Startdiekette dafür
nutzen mußt. Insbesondere wenn Du nicht mehr Windows 98
nutzt wàre das eher nicht korrekt.

Der stark eingegrenzte Speicher kommt meist daher zustande,
daß Bios-Updates mit einem DOS gemacht werden und
das kann mit großem Speicher nichts anfangen. Es gibt da bei
PCs historisch bedingt einige Speicherbereiche, die nichts
damit zu tun haben, wieviel physikalischen Speicher Du hast.
Damals zu Dos-Zeiten gab es daher Tools wie MEMMAEKER
die den Wertvollen niedrigen Speicherberiech freizuschaufeln.
http://www.i8086.de/dos-befehle/memmaker.html

Scahu mal, ob der Hardwarehersteller nicht einen anderen
Weg für das Biosupdate anbietet, als mit einer Windows98
Diskette, das schaut nicht korrekt aus, typischerweise bekommt
man heutzutage durchaus Tools, die ein Bios Update unter Windows
machen können oder man kann ein "Image" einer 3,5" Diskette laden,
was man dann als Startdiskette nutzen kann.

Tschüß, Olaf.

Ähnliche fragen