Bootinformationen auf andere Partition übertragen

30/03/2009 - 23:58 von Eckhardt Newger | Report spam
Hallo,

Ich habe zwei Installationen: Eine auf Part-1 (diese "sieht" sich als C:);
die andere auf Part-2 ("sieht" sich als E:). Für beide ist Part-1 aktive
Partition, enhàlt also sàmtliche Bootinformationen für beide Installationen.

Ich möchte nun über einen Drittanbieter-Bootmanager direkt Part-2 booten.
(Die Installation auf C: wird, wenn alles làuft, gelöscht.) Dazu muß Part-2
natürlich zur aktiven Partition werden (erledigt der Bootmanager). Mittels
EasyBCD habe ich bereits den Eintrag für Part-1 aus BCD gelöscht. Es
erscheint also kein Auswahlmenü mehr beim Booten, sondern es geht direkt
nach Part-2, aber eben immer noch über die Bootinformationen auf C:. Wie
übertrage ich alle Bootinformationen nun nach E:?

Vielen Dank vorab für alle Hinweise.

Eckhardt Newger
 

Lesen sie die antworten

#1 Eckhardt Newger
31/03/2009 - 20:33 | Warnen spam
Hallo,

Ich habe das Problem inzwischen durch Generalisieren von BCD gelöst.
Trotzdem danke für die Rückmeldung.

Eckhardt Newger

"Hans-Peter Matthess" schrieb im Newsbeitrag
news:gqsrme$eb9$02$
Eckhardt Newger:

Ich habe zwei Installationen: Eine auf Part-1 (diese "sieht" sich als
C:);
die andere auf Part-2 ("sieht" sich als E:). Für beide ist Part-1 aktive
Partition, enhàlt also sàmtliche Bootinformationen für beide
Installationen.



Ich möchte nun über einen Drittanbieter-Bootmanager direkt Part-2 booten.
(Die Installation auf C: wird, wenn alles làuft, gelöscht.) Dazu muß
Part-2
natürlich zur aktiven Partition werden (erledigt der Bootmanager).
Mittels
EasyBCD habe ich bereits den Eintrag für Part-1 aus BCD gelöscht. Es
erscheint also kein Auswahlmenü mehr beim Booten, sondern es geht direkt
nach Part-2, aber eben immer noch über die Bootinformationen auf C:. Wie
übertrage ich alle Bootinformationen nun nach E:?



Das ist ganz einfach. Nachdem E: ja nun aktiv ist, mit der Vista-CD
booten und die Reparatur durchlaufen lassen. Das erfordert allerdings
mehrere Durchgànge, also nicht wundern, wenn der erste Neustart
scheitert. Beim ersten Durchgang wird nur der BCD auf die Platte
geschrieben, der Neustart scheitert dann mit "Bootmgr fehlt".
Das wird dann im zweiten Durchgang erledigt. Das genügt in der Regel.
Gelegentlich sind auch mehr als 2 Durchgànge erforderlich.
Wenn das Booten dann klappt, auch den Ruhezustand testen. Wenn
das misslingt, muss der BCD evtl. noch manuell veràndert werden.

hpm

Ähnliche fragen