Bootloader defekt und "R" geht nicht

20/02/2009 - 23:02 von Thorsten Klein | Report spam
Hallo,

ich habe jetzt ein richtig grosses Problem. Ich habe Win neu aufgesetzt
und nach dem ersten Login hatte ich Endlich C als Start- und
Systemvolume (Der Tip mit dem abhàngen der anderen zwei Platten hat
geholfen).
Ich habe jetzt aber ein neues Problem, ich kann Win nicht mehr starten.
Bei der Installation wurde der Bootloader nicht neu geschieben, d.H. da
ist jetzt nur noch ein defekter Grub (hatte eine Linux Installation, die
Partition hatte ich dann von Win aus gelöscht wei ich Speicher
brauchte), eigentlich sollte Win doch den Bootloader neu machen?

Mit der "R" kann man ja eigentlich den BL auch mit fixboot und fixmbr
neu schreiben. Nur wenn ich die XP CD einlege, kommt der
R-Auswahlbildschirm gar nicht. Ich starte von CD, warte bis die Dateien
kopiert sind etc. und komme sofort zur Partitionsauswahl (muss auch
nicht F8 drücken. Und nach Auswàhlen einer Partition kommt nur noch die
Frage formatieren normal oder schnell. Dann wird installiert.
Kann man mir irgendwie helfen? :-(

Gruss,
Thorsten
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Praus
20/02/2009 - 23:19 | Warnen spam
On Fri, 20 Feb 2009 23:02:47 +0100, Thorsten Klein
wrote:

Mit der "R" kann man ja eigentlich den BL auch mit fixboot und fixmbr
neu schreiben. Nur wenn ich die XP CD einlege, kommt der
R-Auswahlbildschirm gar nicht. Ich starte von CD, warte bis die Dateien
kopiert sind etc. und komme sofort zur Partitionsauswahl (muss auch
nicht F8 drücken. Und nach Auswàhlen einer Partition kommt nur noch die
Frage formatieren normal oder schnell. Dann wird installiert.



Du hast offensichtlich eine Recovery-Version der CD, also hast Du zwei
Möglichkeiten:
1.Von einem Bekannten eine Vollversion leihen (die auch die R-Konsole
enthàlt)
oder
2. Nochmals installieren (diesmal aber mit Formatierung von C:)

mfg
Christian

Ähnliche fragen