Bootproblem beim booten von USB-Stick

31/08/2012 - 17:04 von Julius Kavay | Report spam
Hallo,

habe die aktuelle Version (12.04 LTS) von Ubuntu heruntergeladen, auf
eine CD gebrannt und als Live-CD auf einem Acer Aspire one gestartet.
Laeuft ohne Probleme. Gut, dann kommt es vorlaeufig auf einen USB-Stick,
dachte ich mir (denn auf der Festplatte ist zu wenig Platz).

Also USB-Stick gekauft, installiert und gestartet.

Das Ding bootet, prinzipiell laeuft es auch, nur der Bildschirm ist
"zweigeteilt", d.h. die Unitymenues sind nur in der oberen
Bildschirmhaelfte sichtbar (Ausnahme: die obere Menueleiste ist
vollstaendig vorhanden).

Wenn der Notebookbildschirm ein Roehrenmonitor waere, haette ich gesagt,
das Bild ist "out-of-sync".

Wenn ich mit der Maus herumfahre, dann zieht die Maus eine breite Spur
und mit Ausnahme der oberen Menuepunkte (zb. herunterfahren) kann man
natuerlich nichts anklicken.
Mit ein wenig Glueck kann ich eine Terminalsession oeffnen... aber z.B.
bei einem "cat /wurschtwas" ueberrollt die Ausgabe sich selbst.

Oefters probiert (andere USB-Stick) hilft alles nichts. Aber wenn ich
von der CD boote, laeuft alles problemlos.

Frage an Experten - woran kann das liegen? Oder wonach koennte ich
suchen? "Bootproblem", "Graphikproblem" usw. fuehren auf nichtrelevante
Seiten - oder ich bin nur blind...

Gruesse
Julius

(my real mail address ends with a .net tld)
 

Lesen sie die antworten

#1 René Schuster
31/08/2012 - 18:18 | Warnen spam
On 2012-08-31 18:04, Julius Kavay wrote:

Oefters probiert (andere USB-Stick) hilft alles nichts. Aber wenn ich
von der CD boote, laeuft alles problemlos.



Hast Du das Image mit unetbootin auf den USB-Stick kopiert? Das ist
leider das einzige was mir dazu einfàllt, ich hab diesbezüglich mit
11.04 keine Probleme. Das heißt natürlich nicht zwangslàufig dass es mit
12.04 auch funktioniert, aber wenn es bei Dir von CD einwandfrei làuft
wüsste ich eigentlich keinen Grund, warum es das von USB nicht tun sollte.

rs

Ähnliche fragen