Bootstrapkondensator vorladen

22/02/2008 - 10:42 von Michael Rübig | Report spam
Hallo Leute,
bei einem High-Side-Switch eines Step-Down-Wandlers muss der
Bootstrap-Kondensator des Gate-Treibers vorgeladen werden, damit der
Wandler überhaupt anschwingt.
Wàre die Ausgangsspannung vor dem ersten Takt Null, wàre das kein
Problem, ist sie aber nicht.

Benutzt wird ein IRS2183 Gate-Treiber

Lösungen:
1. Synchronwandler und mit dem unteren FET anfangen zu takten.
2. Einfacher Flusswandler, um den Bootstrap-Kondensator vorzuladen

Gibt es weitere Lösungen, die ohne induktive Bauteile auskommen?
Synchronwandler möchte ich nàmlich vermeiden.
Spannung: 200V

Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Rübig
22/02/2008 - 10:54 | Warnen spam
Michael Rübig schrieb:
Hallo Leute,
bei einem High-Side-Switch eines Step-Down-Wandlers muss der
Bootstrap-Kondensator des Gate-Treibers vorgeladen werden, damit der
Wandler überhaupt anschwingt.
Wàre die Ausgangsspannung vor dem ersten Takt Null, wàre das kein
Problem, ist sie aber nicht.

Benutzt wird ein IRS2183 Gate-Treiber



Bevor dazu Fragen kommen:
Das ist ein Halbbrückentreiber, der für 2 unabhàngige Wandler verwendet
wird. Die Low-Seite ist hier also nicht nutzlos aber auch nicht weiter
verwendbar.

Es wàre aber auch ein anderer High-Side-Treiber denkbar.

Michael

Ähnliche fragen