Bord-PC für Segelboot - Hardwareempfehlung?

02/05/2009 - 13:05 von Ulrich G. Kliegis | Report spam
Moin,
sicher hat hier auch jemand Erfahrung mit Bord-PCs für Segelboote.
Anders als z.B. bei Car-PCs spielen möglichst geringer Strombedarf und
leiser Betrieb eine große Rolle, ersteres die größte.
Anwendungen sind Navigation (etwa so wie ein Auto-Navi, aber mit
weiteren Zusatzfunktionen wie Autopilot-Ansteuerung, AIS-Empfang,
Wetterdatenempfang etc., m.a.W., das Ding muß teilweise rund um die
Uhr arbeiten. Daneben natürlich noch Standardandwendungen bis hin zur
Bildverarbeitung (auf sehr schlichter Ebene).
Lüfterloser Betrieb ist - auch angesichts der salzhaltigen Atmosphàre
- ein Muß.

Also vermutlich irgendwas in der mini-ITX-Klasse.

Darüberhinaus noch die Frage, ob jemand einen vergleichsweise
günstigen transflektiven LCD-Monitor in der Größenordnung 12 bis 15
Zoll kennt, kann auch ein OEM-Geràt sein.

Vorab vielen Dank für alle zielführenden Hinweise.

Hinweise auf PDA und anderen vergleichbaren Spielkram bitte nicht
senden.

F'up nach d.c.h.c+m.misc ist gesetzt.

Gruß,
U.
 

Lesen sie die antworten

#1 Dirk Schmidt
02/05/2009 - 19:08 | Warnen spam
Hallo Ulrich!

Selbst höchstpersönlich habe ich sowas nicht, aber Bekannte haben ein
Notebook auf ihrer Yacht und zumindest die Navigation làuft darüber.

Hat auch den Vorteil, daß das Geràt im Hafen mit von Bord genommen wird
und daher nicht stehlbar ist (wie sonst ja fast alles, was nicht niet- und
nagelfest ist, irgendwann in fremden Besitz übergeht...), zudem kann es
im Hotel dann als "Surf-Station" dienen...

Ob die neueren Netbooks genügend Leistung haben weiß ich nicht, die
Bildschirme sind ja auch eher sehr (zu )klein, aber da gibt's dann noch
weniger bewegte Teile und sie verbrauchen auch noch weniger Strom.


Bye,

Dirk

Ähnliche fragen