Brainlab AG hat sich bei Inhaltsverwaltung und Zusammenarbeit für Box entschieden

08/03/2016 - 09:00 von Business Wire
Brainlab AG hat sich bei Inhaltsverwaltung und Zusammenarbeit für Box entschieden

Box [NYSE: BOX] gab heute bekannt, dass das deutsche Unternehmen Brainlab AG, das führend in der Entwicklung von Medizintechnik für bildgeleitete Chirurgie, Radioonkologie und den Austausch medizinischer Bilddaten ist, seinen Mitarbeitern weltweit die Plattform für Inhaltsverwaltung von Box zur Verfügung stellt. Brainlab hat sich für Box als Inhaltsplattform entschieden, damit das gesamte Team jederzeit von jedem Gerät auf Informationen zugreifen kann.

„Brainlab steht seit mehr als 25 Jahren für Innovation in den Bereichen Chirurgie und Strahlentherapie und entwickelt sowohl Hardware als auch Software, mit deren Hilfe Gesundheitsdienstleister, Ärzte und deren Patienten Krankheiten bekämpfen können“, erklärte Timo Liederer, IT Systems Engineer bei Brainlab. „Box ermöglicht unseren Teams, durch Zusammenarbeit und Zugang zu wichtigen Inhalten effizienter zu arbeiten, was unsere Gesamtproduktivität erhöht.“

„Brainlab ist ein hervorragendes Beispiel für ein Life-Sciences-Unternehmen, dass sich Technik zu Nutze macht, die zur Verbesserung seiner Arbeitsweise beiträgt“, erklärt David Quantrell, Senior Vice President von Box und General Manager für EMEA. „Durch die Verbindung intuitiver Endbenutzererfahrung mit robusten Steuerelementen hilft Box seinen Kunden aus diesem Sektor, sich mit Zusammenarbeit und Mobilität vertraut zu machen. Dies ermöglicht Unternehmen wie Brainlab eine sichere Verwaltung von Informationen – sowohl intern als auch extern.“

Brainlab widmet sich Innovationen und bewährten Verfahrensweisen in den Bereichen Chirurgie, Strahlentherapie und Austausch medizinischer Bilddaten. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in München und verfügt in Europa, Asien, Australien, Nord- und Südamerika über 19 Standorte.

Box vereinfacht Austausch und Zusammenarbeit für mehr als 41 Millionen Nutzer in 54.000 Unternehmen weltweit. Im Zuge der heutigen Ankündigung tritt Brainlab einer wachsenden Zahl von Unternehmen bei, die sich für Box entschieden haben, darunter AstraZeneca, General Electric, Anglo American und Schneider Electric.

Über Brainlab AG

Brainlab, mit Hauptsitz in München, entwickelt, produziert und vertreibt softwaregesteuerte Medizintechnik, die den Zugang zu verbesserten, weniger invasiven Behandlungen ermöglicht.

Die Kernprodukte konzentrieren sich auf informationsgeleitete Chirurgie, Strahlenchirurgie, Präzisionsstrahlentherapie, digitale Integration in Operationssälen sowie Informations- und Wissensaustausch. Die Technik von Brainlab verbessert die Strahlenchirurgie und Strahlentherapie sowie zahlreiche weitere chirurgische Bereiche, darunter Neurochirurgie, Orthopädie, HNO, MKG, Rücken und Trauma.

Brainlab ist seit seiner Gründung 1989 in München in Privatbesitz und hat bereits mehr als 9.000 Systeme in ca. 100 Ländern installiert. Brainlab beschäftigt 1.300 Personen an weltweit 19 Standorten, darunter 320 Ingenieure im Bereich Forschung und Entwicklung, die einen wichtigen Teil des Teams für Produktentwicklung bilden. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.brainlab.de.

Über Box

Seit der Gründung im Jahr 2005 verändert Box [NYSE: BOX] die Art und Weise, wie Menschen und Organisationen arbeiten, um ihre größten Ziele verwirklichen zu können. Als führende Unternehmens-Softwareplattform für die Zusammenarbeit an Inhalten ermöglicht Box Unternehmen jeder Größe und Branche die sichere Verwaltung und den sicheren Zugriff auf ihre wichtigen Informationen in der Cloud. Box hat seinen Hauptsitz in Redwood City, Kalifornien, und Zweigstellen in den USA, in Europa und Asien. Um mehr über Box zu erfahren, besuchen Sie www.box.de.

Contacts :

Box
Titus Thomson, +44 (0) 2036919588
titus@box.com


Source(s) : Box

Schreiben Sie einen Kommentar