Branchenführer gründen die RF Energy Alliance zur Förderung der HF-Energie-Halbleitertechnik

06/10/2014 - 14:00 von Business Wire

Branchenführer gründen die RF Energy Alliance zur Förderung der HF-Energie-HalbleitertechnikAlliance will Hochfrequenz-Anwendungen für Geräteheizungen und Gerätesteuerungen revolutionieren: Beispiellose Flexibilität bei Steuerung und Konstruktionsdesign.

Branchenführer wie E.G.O Elektro-Gerätebau GmbH, Huber+Suhner, ITW, NXP Semiconductors, Rogers Corporation und Whirlpool R&D (ein Partnerunternehmen der Whirlpool Corporation) haben heute die Gründung der RF Energy Alliance bekannt gegeben. Das Konsortium beabsichtigt, die heutigen Steuerungs- und Heizungslösungen weiterzuentwickeln, indem es Ingenieuren und Konstrukteuren eine transformative, kosteneffektive und hocheffiziente Heizungs- und Energiequelle liefert, nämlich auf Halbleitern basierende Hochfrequenz (HF)-Energie. Um dieses Ziel zu erreichen, wird die Allianz die Entwicklung von Normen sowie Schulungen und Werbemaßnahmen im Bereich Halbleiter-HF-Energie vorantreiben.

Durch die Bereitstellung von Normen für Komponenten und Module, die Halbleiter-HF-Energie erzeugen, werden die Branchen, die derzeit HF einsetzen oder dies planen, die Vorteile in verschiedenen Bereichen erkennen. Vor allem wird die Akzeptanz der Technologie verbessert und ihre Verwendung wesentlich vereinfacht, selbst unter Ingenieuren, denen HF neu ist.

„Während die halbleiterbasierte Erzeugung von HF nichts Neues ist, beschränkt sich ihr Einsatz derzeit auf kleine, spezialisierte Anwendungen. Die Technologie hat einen Wendepunkt erreicht, insofern als eine breite Akzeptanz in einer Vielfalt von Anwendungen verwirklicht werden kann, die entweder durch Magnetfeldröhren und ähnlichem versorgt werden oder sogar komplett neu sind“, erklärte Adriano Scaburri, Technology Director für Advanced Development bei Whirlpool und Vorsitzender der RF Energy Alliance.

Zu den durchaus bekannten Vorteilen der HF-Halbleitertechnik gehören die hervorragende Steuerung aller HF-Parameter, der präzise Informationsaustausch, die exzellente Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit, die Konstruktionsflexibilität in Bezug auf Abmessungen und die problemlose Systemintegration. Diese Vorteile bedeuten eine bessere Prozess-Steuerung bei Industrieanwendungen, sodass neue Anwendungen möglich werden, wie beispielsweise die Kraftstoffeinspritzung bei Fahrzeugen zur Verbesserung des Kraftstoffverbrauchs oder bei Kochgeräten, die stark verbesserte Nutzererlebnisse bieten. Anwendungen wie diese mit hohen Stückzahlen werden die Wirtschaftlichkeit der Technologie verbessern.

Die von der RF Energy Alliance anvisierten Anwendungen konzentrieren sich zunächst auf die Bereiche Kochen in Privat- und Großküchen, industrielle Beleuchtungs- und Beheizungssysteme, Fahrzeugkraftstoffeinspritzung sowie Medizingeräte zur Ablation, Behandlung von Unterkühlung und Bildgebung. Die Allianz wird für ihre Zielanwendungen Spezifikationen für HF-Energie-Komponenten, -Module, -Schnittstellen und -Systeme festlegen, wobei der Fokus zunächst auf Anwendungen beim Kochen liegt. Diese Spezifikationen werden von Anleitungen für entscheidende Elemente in der Wertschöpfungskette der Anwendungen begleitet, um Konstruktionsdesign und Implementierung zu vereinfachen. Darüber hinaus ist ein umfassendes Prüfungs- und Zertifizierungsprogramm geplant, um die Zuverlässigkeit und grundlegenden Leistungsparameter der Komponenten und Endprodukte sicherzustellen.

Die Unternehmen hinter der RF Energy Alliance sind innovative globale Marktführer, deren Märkte sich über die gesamte Wertschöpfungskette erstrecken, angefangen bei Komponenten bis hin zu Anwendungen. Diese Unternehmen bringen ihre Erfahrung in der Konzeption, Entwicklung und Umsetzung von HF-Energie-Halbleitertechnologien und -produkten in die Allianz ein.

Mitgliedsunternehmen können zur Entwicklung bestehender Anwendungen beitragen oder neue Anwendungen entwickeln, die von der HF-Energie-Halbleitertechnik profitieren könnten. Unter den Mitgliedern befinden sich Erstausrüster (original equipment manufacturer, OEM) und Zulieferer, aber auch Dienstleister und Institutionen, die sich dem Auftrag der Allianz verschrieben haben. Unternehmen, die im Bereich der HF-Erzeugung auf Halbleiterbasis aktiv sind, oder die Anwender der Technologie sind, werden dazu ermuntert, sich den anderen interessierten Unternehmen anzuschließen und der RF Energy Alliance beizutreten. Informationen über die verschiedenen Stufen der Mitgliedschaft und über die Aufnahme in die Allianz finden Sie unter www.rfenergy.org/membership.

Über die RF Energy Alliance

Die RF Energy Alliance ist eine gemeinnützige technische Vereinigung, zusammengesetzt aus Unternehmen, die das wahre Potenzial der HF-Energie-Halbleitertechnik als saubere, hocheffiziente und steuerbare Heizungs- und Energiequelle realisieren wollen.

Mitglieder teilen die Vision, einen wachstumsstarken, innovativen Markt auf der Grundlage dieser nachhaltigen Technologie aufzubauen und damit zur Verbesserung der Lebensqualität in vielen Anwendungsbereichen beizutragen. Die Alliance wurde im September 2014 von folgenden Unternehmen gegründet: E.G.O. Elektro-Gerätebau GmbH, Huber+Suhner, ITW, NXP Semiconductors, Rogers Corporation und Whirlpool R&D (ein Partnerunternehmen der Whirlpool Corporation). Weitere Informationen finden Sie unter www.rfenergy.org.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Nereus für RF Energy Alliance
Christine Antles, +1-503-619-0649
cantles@nereus-worldwide.com


Source(s) : RF Energy Alliance

Schreiben Sie einen Kommentar