Bremsmotor Drehstrom

06/07/2008 - 14:43 von Michael Petereit | Report spam
Hallo,

ich habe mir einen gebrauchten 2,2kw asynchronen Drehstrommotor mit
Bremse von Siemens besorgt.

Gemàss der Anschlussbeispiele im Deckel des Anschlusskasten, hat der
Motor drei Brems (BR - BR2) Anschlüsse. Jedoch ist nur einer der
Anschlüsse (BR) tatsàchlich mit einem der Kabel aufgelegt.
Zwei weitere Kabel gehen in das Motorgehàuse, sind aber nirgends an der
Anschlussplatte angeschlossen.

Wenn ich den Motor betreibe, kommt nach einigen Sekunden Laufzeit ein
wenig Qualm aus dem Motor, wahrscheinlich die Bremse, die nicht gelöst ist.

Da ich keine weiteren Unterlagen zum Motor besitze, bin ich nunmehr
überfragt, wie ich die Bremse richtig beaufschlage. Gem. Typenschild hat
diese eine Nennspannung von 220V.

Was schliesse ich an welchem Anschluss der Bremse an ? N und L1 ?


Danke und Gruss,
Micha
 

Lesen sie die antworten

#1 Franz Glaser
06/07/2008 - 16:30 | Warnen spam
Michael Petereit schrieb am Sonntag, 6. Juli 2008 14:43:



Da ich keine weiteren Unterlagen zum Motor besitze, bin ich nunmehr
überfragt, wie ich die Bremse richtig beaufschlage. Gem. Typenschild hat
diese eine Nennspannung von 220V.

Was schliesse ich an we.

lchem Anschluss der Bremse an ? N und L1 ?



üblicherweise ist die Bremse für Gleichstrom gebaut, der Gleichrichter
ist oft aber schon "drin", das ist aber schlecht, wenn du keine Klemme
auf der Gleichstromseite hast, denn dann fàllt der Strom an der Spule
sehr langsam ab (rinnt durch den Gleichrichter sekundenlang weiter)

Für einen Ventilator ist das egal aber bei einem Aufzug ist es làstig.
Dann mußt du einen Kleinschütz dafür hergeben, der Gleichstrom schalten
kann oder einen gewöhnlichen, bei dem du die 3 oder 4 Kontakte in
Serie schaltest, die werden denn auch mit dem DC-Lichtbogen fertig.

Übrigens: Die 220V~ kannst du vom Motor beziehen (1 Phase und Stern-
punkt), das macht dem nix. Blöd ist das nur, wenn der gedahlandert
wird oder sterndreieck anfàhrt, dann hast du keinen Sternpunkt.

Servas
Viele Menschen hàtten ein ausreichendes Einkommen, wenn sie
nicht laufend Dinge kaufen würden, die sie eigentlich gar nicht
brauchen.
© Willy Meurer

Ähnliche fragen