Brenner / Lichtquelle einer Osram HQL 80 W Lampe (Anwendung als UV-C Lichtquelle)

01/05/2011 - 02:30 von Artur Kawa | Report spam
Hallo,

Ihr kennt sicher die HQL Lampen, die oft als
Beleuchtung für Pflanzen oder anderem eingesetzt werden.

Ich habe eine Osram HQL 80 Watt Lampe hier. Den
Kolben habe ich zerschlagen. Darin befindet sich der
Brenner (also das Ding, das das Licht emittiert). Heisst
das Ding überhaupt "Brenner"?

Handelt es sich bei dem Brenner um eine Hochdruck-
Quecksilberdampflampe oder eine Niederdruck-
Quecksilberdampflampe?

Weiß jemand wie ich die UV-A, UV-B und UV-C
Anteile und Leistung der einzelnen UV-Bereiche
herausfinden kann, die der Brenner einer solchen
Lampe emittiert?

Mir wurde mal gesagt, dass diese Brenner einen
recht hohen UV-C Ausstoß haben und somit sich zur
Entkeimung von Wasser eignen. Ich verwendete
diese Brenner auch seit Jahren in selbstgebauten
UV-C Klàrlampen für die Aquaristik.

Nun habe ich gelesen, dass der UV-A und UV-B
Anteil dieser Brenner sehr hoch sein soll. Aber der
UV-C Anteil nur verschwindend gering.

Das wàre schlecht, denn auf einen hohen UV-C
Anteil kommt es beim Wasser klàren ja an.
Die UV-A und UV-B Bereiche sind eher egal.

Nun bin ich an einem toten Punkt anbelangt,
da ich keine Datenblàtter finde, die nur den
Brenner einer Osram HQL Lampe definieren, sondern
nur die ganze Lampe inklusive intaktem Kolben.
Das nützt mir aber nicht, da der Kolben ja die meiste
UV-Strahlung rausfiltert.

Allerdings, wenn ich den Brenner einer wie oben
beschrieben demontierten Osram HQL Lampe ohne
Schutz laufen lasse (ist gefàhrlich), kann ich
definitiv einen Ozon-Geruch wahrnehmen, das
das Vorhandensein von UV-C Strahlung nachweist,
weil nur UV-C Strahlung mit Sauerstoff den riechbaren
Ozon erzeugt.

Weiß da jemand ggf. mehr oder genaueres zu der
Materie?

Gruss
Artur

P.S.
Die Gefahren der Sache sind mir bewusst. Von
Hautschàden (Krebs) bis zur Hornhautschàdigung
der Augen.

Daher bitte ich darum, dass niemand einen solchen
Brenner ohne den Schutzkolben betreibt oder sich
das Licht lànger als ein paar Sekunden ohne Schutz
anschaut.
 

Lesen sie die antworten

#1 Skorpionmann
01/05/2011 - 07:54 | Warnen spam
On 1 Mai, 02:30, "Artur Kawa" wrote:
Hallo,

Ihr kennt sicher die HQL Lampen, die oft als
Beleuchtung für Pflanzen oder anderem eingesetzt werden.

Ich habe eine Osram HQL 80 Watt Lampe hier. Den
Kolben habe ich zerschlagen. Darin befindet sich der
Brenner (also das Ding, das das Licht emittiert). Heisst
das Ding überhaupt "Brenner"?

Handelt es sich bei dem Brenner um eine Hochdruck-
Quecksilberdampflampe oder eine Niederdruck-
Quecksilberdampflampe?

Weiß jemand wie ich die UV-A, UV-B und UV-C
Anteile und Leistung der einzelnen UV-Bereiche
herausfinden kann, die der Brenner einer solchen
Lampe emittiert?

Mir wurde mal gesagt, dass diese Brenner einen
recht hohen UV-C Ausstoß haben und somit sich zur
Entkeimung von Wasser eignen. Ich verwendete
diese Brenner auch seit Jahren in selbstgebauten
UV-C Klàrlampen für die Aquaristik.

Nun habe ich gelesen, dass der UV-A und UV-B
Anteil dieser Brenner sehr hoch sein soll. Aber der
UV-C Anteil nur verschwindend gering.

Das wàre schlecht, denn auf einen hohen UV-C
Anteil kommt es beim Wasser klàren ja an.
Die UV-A und UV-B Bereiche sind eher egal.

Nun bin ich an einem toten Punkt anbelangt,
da ich keine Datenblàtter finde, die nur den
Brenner einer Osram HQL Lampe definieren, sondern
nur die ganze Lampe inklusive intaktem Kolben.
Das nützt mir aber nicht, da der Kolben ja die meiste
UV-Strahlung rausfiltert.

Allerdings, wenn ich den Brenner einer wie oben
beschrieben demontierten Osram HQL Lampe ohne
Schutz laufen lasse (ist gefàhrlich), kann ich
definitiv einen Ozon-Geruch wahrnehmen, das
das Vorhandensein von UV-C Strahlung nachweist,
weil nur UV-C Strahlung mit Sauerstoff den riechbaren
Ozon erzeugt.

Weiß da jemand ggf. mehr oder genaueres zu der
Materie?

Gruss
Artur

P.S.
Die Gefahren der Sache sind mir bewusst. Von
Hautschàden (Krebs) bis zur Hornhautschàdigung
der Augen.

Daher bitte ich darum, dass niemand einen solchen
Brenner ohne den Schutzkolben betreibt oder sich
das Licht lànger als ein paar Sekunden ohne Schutz
anschaut.



Schon ein paar Sekunden sind zuviel. UV-C Strahlung macht man mit
Niederdrucklampen aehnlich Leuchtstoffroehren ohne Leuchtstoff und mit
Quarz, wie sie zur Löschung von Eproms benutzt wurden.Sie sind teuer.
Die sind nur vollstàndig abgeschirmt zu betreiben. Die Hochdrucklampen
koennen auch explodieren.
Grüße
Skorpionmann

Ähnliche fragen