Brenner schließt CD nicht ab

30/12/2009 - 17:48 von Frank | Report spam
Hallo,

seit kurzem habe ich ein Problem mit dem Brennen von CDs. Früher
gelang es einwandfrei - ich habe keine Einstellungsànderungen
vorgenommen, zumindest nicht wissentlich.

Scheinbar schließt der Brenner die CD nicht ab. BS ist übrigens Vista.
Es ist egal ob ich den Explorer, ITunes, DeepBurner oder CDBurnerXP
nutze.

Der Brennvorgang làuft reibungslos, wenn die Session abgeschlossen
werden soll, wird der Vorgang nicht ausgeführt. Die - ergebnislosen-
Versuche, die CD abzuschließen sind deutlich hörbar. Irgendwann bricht
der Vorgang dann ab. CDBurner XP ist das einzige Tool, was eine
Fehlermeldung liefert, und zwar "Kontte Zieldatei nicht vom Medium
lesen". Alle anderen Tools werfen die CD einfach aus.

Ich kann an der CD sehen, dass etwas draufgeschrieben wurde. Wenn ich
sie nochmal einlege, wird sie wie ein neuer Rohling behandelt.

Ich habe schon verschiedene Dateitypen und -mengen versucht. Auch
einzelne, kleine, Dateien. Immer das gleiche Ergebnis.

Mach' ich was falsch? Wie kann ich den Fehler beheben?

1000 Dank schon mal.
frank
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
30/12/2009 - 17:54 | Warnen spam
Hallo Frank!

Frank schrieb:
seit kurzem habe ich ein Problem mit dem Brennen von CDs. Früher
gelang es einwandfrei - ich habe keine Einstellungsànderungen
vorgenommen, zumindest nicht wissentlich.

Scheinbar schließt der Brenner die CD nicht ab. BS ist übrigens Vista.



Den aktuellen SP2 installiert? Erst dann wird Vista IMHO einigermassen
brauchbar.

Es ist egal ob ich den Explorer, ITunes, DeepBurner oder CDBurnerXP
nutze.

Der Brennvorgang làuft reibungslos, wenn die Session abgeschlossen
werden soll, wird der Vorgang nicht ausgeführt. Die - ergebnislosen-
Versuche, die CD abzuschließen sind deutlich hörbar. Irgendwann bricht
der Vorgang dann ab. CDBurner XP ist das einzige Tool, was eine
Fehlermeldung liefert, und zwar "Kontte Zieldatei nicht vom Medium
lesen". Alle anderen Tools werfen die CD einfach aus.

Ich kann an der CD sehen, dass etwas draufgeschrieben wurde. Wenn ich
sie nochmal einlege, wird sie wie ein neuer Rohling behandelt.

Ich habe schon verschiedene Dateitypen und -mengen versucht. Auch
einzelne, kleine, Dateien. Immer das gleiche Ergebnis.

Mach' ich was falsch? Wie kann ich den Fehler beheben?



Kannst du Linux booten, z. B. von einem weiteren optischen Laufwerk oder
von USB-Stick (z. B. Knoppix und (K)Ubuntu bieten eine derartige
Installationsoption an) booten und von dort aus mal versuchen?
Es gab schon Rootkits z. B. auf Video-DVDs von Sony, die am System
rumgepfuscht haben.
Achja: Wie alt ist ueberhaupt das Laufwerk?
Kannst du noch DVDs brennen?
Schon andere CD-Rohlinge probiert?

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen