Briefkastenmelder

21/03/2010 - 13:03 von Harald Wilhelms | Report spam
Hallo Leute,
Ich habe mir überlegt, einen Funkmelder zu bauen,
der mir zeigt, ob im Hausbriefkasten Post liegt.
Die Steuerung ist da für mich kein Problem, aber
habe ich überhaupt eine Chance, ein Funksignal
aus dem geschlossenen Stahlblechkasten mit
höchstens 1mm breiten Schlitzen an der Klappe
herauszubekommen? Eine Modifikation des
Briefkastens ist nicht möglich, da ich Mieter bin.
Ist da eher eine niedrigere Frequenz mit 27 MHz
oder eine höhere mit 866MHz angebracht?
Gruss
Harald
 

Lesen sie die antworten

#1 Rafael Deliano
21/03/2010 - 13:40 | Warnen spam
ob im Hausbriefkasten Post liegt.



Müsste aus Batterie/Akku versorgt werden:
unten eine Platte die bei geringem Gewicht
( Postkarte ? ) mechanischen Schalter betàtigt ?

aus dem geschlossenen Stahlblechkasten mit
höchstens 1mm breiten Schlitzen an der Klappe



Hat der im Hausflur ( d.h. wettergeschützt ) wirklich
eine Klappe oder nicht einen breiten Einwurfschlitz ?
Zudem: könnte man nicht diskret zwei dünne Draht
rausführen und ausserhalb unten wo es eh keiner sieht
eine flache Antenne anbringen ?

MfG JRD

Ähnliche fragen