Briefvorlagen-Schutz für Mac *und* Win?

29/11/2007 - 10:54 von Zirbel | Report spam
Mac 10.4.11 / Office 2004 11.3
Ich erarbeite Word-Briefvorlagen, die sowohl auf Mac als auch auf Win
benutzt werden.

Wenn die Datei auf dem Mac als "Briefvorlage" abgespeichert wird (wodurch
sie beim Öffnen als "Document1", "Document2" usw. aufgeht), gilt dieser
Schutz leider nur, wenn die Datei auf dem Mac geöffnet wird.
Auf Win öffnet die Vorlage jedoch nur wie eine x-beliebige Word-Datei und
kann entsprechend geàndert/verfàlscht werden.
Damit die Vorlage auch auf Win als schreibgeschützte Briefvorlage gilt,
müsste im Win-Finder eine entsprechende Operation durchgeführt werden. Aber
darauf habe ich keinen Einfluss.

Gibt es eine Möglichkeit, eine Briefvorlage für beide Plattformen so zu
schützen, dass sie als solche unveràndert bleibt, aber jeweils als
zusàtzliches beschreibbares Dokument mit den Bedingungen der Vorlage öffnet?
 

Lesen sie die antworten

#1 Michel Bintener
29/11/2007 - 12:52 | Warnen spam
Hallo,

ich bin jetzt ein bisschen verwirrt, denn normalerweise müsste es genau
umgedreht sein, d.h. eine Vorlage wird auf dem Mac als Vorlagendatei
geöffnet, wàhrend auf Windows ein neues Dokument erstellt wird, das auf
dieser Vorlage basiert. Dies hat mit einem Fehler in Word für Mac zu tun,
den Microsoft hoffentlich bald wieder beheben wird.

Um die Situation besser verstehen zu Können, musst du mehr Details angeben.
Wie genau gehst du vor, um eine Vorlage zu erstellen? Was passiert dann mit
der Datei? Zàhl sàmtliche Details auf, die dir wichtig erscheinen.

MfG,
Michel


On 29/11/2007 10:54, in article
, "Zirbel"
wrote:

Mac 10.4.11 / Office 2004 11.3
Ich erarbeite Word-Briefvorlagen, die sowohl auf Mac als auch auf Win
benutzt werden.

Wenn die Datei auf dem Mac als "Briefvorlage" abgespeichert wird (wodurch
sie beim Öffnen als "Document1", "Document2" usw. aufgeht), gilt dieser
Schutz leider nur, wenn die Datei auf dem Mac geöffnet wird.
Auf Win öffnet die Vorlage jedoch nur wie eine x-beliebige Word-Datei und
kann entsprechend geàndert/verfàlscht werden.
Damit die Vorlage auch auf Win als schreibgeschützte Briefvorlage gilt,
müsste im Win-Finder eine entsprechende Operation durchgeführt werden. Aber
darauf habe ich keinen Einfluss.

Gibt es eine Möglichkeit, eine Briefvorlage für beide Plattformen so zu
schützen, dass sie als solche unveràndert bleibt, aber jeweils als
zusàtzliches beschreibbares Dokument mit den Bedingungen der Vorlage öffnet?



Michel Bintener
Microsoft MVP
Office:Mac (Entourage & Word)

*** Please always reply to the newsgroup. ***

Ähnliche fragen