Brother MFC-9330 CDW: Streifen auf Ausdrucken

27/07/2016 - 19:02 von Andreas Wenzke | Report spam
Hallo NG!

Mein Farblaserdrucker Brother MFC-9330 CDW hat jetzt in 2,5 Jahren etwas
über 4.000 Seiten gedruckt.
Ich verwende Refilltoner von Amazon.

Kürzlich habe ich den gelben Toner gewechselt (wieder gegen
Refilltoner), vermutlich seitdem sehen die Ausdrucke so aus:

https://abload.de/img/cci27072016n6zkx.jpg

Also waagerechte schwarze Streifen/Schatten, in der Mitte des Blattes zu
einem senkrechten dunklen Strich leicht verdichtet.

Ich muss gestehen, dass ich beim Wechseln versehentlich den Toner mit
der gelben Rolle direkt auf den Dielenboden gelegt hatte...
Es ist aber auch nicht ganz sicher, ob es davon ist, da ich selbst nach
der Wechselaktion nicht sofort wieder gedruckt habe, erst jetzt.
Meine Freundin meinte heute aber, das Problem besteht seit ein paar
Tagen, von daher kàme das hin. Könnte aber auch erst danach aufgetreten
sein...

Ich habe schon den Reinigungsschieber an allen Tonerkartuschen hin und
her bewegt, und auch den Reinigungsschieber unter den Kartuschen (wohl
für die Trommeln?), hilft alles nichts.
Unter der gelben Kartusche habe ich keinen Reinigungsschieber gefunden,
aber andererseits hàtte ich da ja auch eher gelbe Schlieren erwartet...

Irgendwelchen Dreck habe ich im Drucker auch nicht gefunden, sieht
eigentlich alles OK aus.

Den Magenta-Toner, den ich heute noch ersetzt habe, hat er übrigens
nicht erkannt, aber das hat damit wohl nichts zu tun.
Den Cyan-Toner hat er erkannt.
Den schwarzen Toner habe ich noch nicht gewechselt, da war noch genug drin.

Hat jemand einen Tipp?

Liebe Grüße,
Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Wolfgang Exler
28/07/2016 - 06:46 | Warnen spam
Andreas Wenzke wrote:

Hat jemand einen Tipp?



mit Original Toner kontrollieren ob das Problem weiterhin existiert. So kann
man zumindest eine vermutete Quelle ermitteln

Wolfgang
"Zeig einem schlauen Menschen einen Fehler und er wird sich bedanken.
Zeig einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen."
(Laotse, 6.Jh v. Chr.)

Ähnliche fragen