Bruchrechnung

23/09/2007 - 10:33 von Joachim Bolle | Report spam
Hallo,
wenn ich in Calc (openSUSE /OpenOffice Build 2.0.4.7) eine Bruchrechnung
ausführe z.B. 78/2838 müsste das zum Ergebnis = (Bruch) 13/473 führen.
Als Ergebnis erhalte ich aber eine 0.
Liegt der Fehler bei mir?
Gruß Joachim Bolle
 

Lesen sie die antworten

#1 Regina Henschel
23/09/2007 - 10:55 | Warnen spam
Hallo Joachim,

Joachim Bolle schrieb:
Hallo,
wenn ich in Calc (openSUSE /OpenOffice Build 2.0.4.7) eine Bruchrechnung
ausführe z.B. 78/2838 müsste das zum Ergebnis = (Bruch) 13/473 führen.
Als Ergebnis erhalte ich aber eine 0.
Liegt der Fehler bei mir?



Calc kann nicht wirklich mit Brüchen umgehen, sondern kann nur sein
dezimales Ergebnis in Form eines Bruches darstellen. Calc nimmt dann den
Bruch, der dem dezimalen Ergebnis (was immer endlich ist!) am nàchsten
kommt. Wieviel Stellen der gewünschte Nenner hat, gibst du im
Zahlenformat an. Für einen dreistelligen Nenner müsstes du "# ???/???"
als Formatcode benutzen. Dreistellige Nenner sind nicht als
voreingestelltes Format vorhanden, nur einstellig oder zweistellig.

Wenn du Bruchrechnung ernsthaft benötigst, nimm ein CAS. Die können auch
in rationalen Zahlen rechnen.

mfG
Regina

Ähnliche fragen