Brutal viel Rechenleistung

11/01/2008 - 12:40 von Christian Brandt | Report spam
Was ist eigentlich der Königsansatz um richtig beeindruckend viel
Rechenleistung in einem Geràt zu bekommen? Hintergrund ist daß ein
Bekannter gerade in der Firma mehrere Rechner in einer Renderfarm
zusammenstellt - und mit begrenztem Wissen in der Königsklasse endet man
dann bei relativ normalen Systemen mit zwei Xeon-771-Sockeln, also
maximal acht Kerne die bei 2,5Ghz sogar recht bezahlbar bleiben
(Quadcore-Xeons ab €120, bei 2,5Ghz €290, passende Boards €180-350).

Beim Schmöckern auf Geizhals ist mir erstmal aufgefallen daß es
Xeon-Systeme nur bis maximal zwei Sockel gibt. Wo sind denn die Systeme
mit vier oder acht Sockeln solange man bezahlbare Standardkomponenten
verwenden will? Athlon gibts zwar auch mit vier bezahlbaren Sockeln aber
passende Quadcore-Opterons CPUs sind UNVORSTELLBAR teuer und überhaupt
muß die K10-Architektur erstmal ausreifen..

Dann ist die nàchste Frage, welches Windows unterstützt sowas überhaupt?
Die normalen XP- und Vista-Professional Versionen unterstützen maximal
zwei CPU-Sockel. Muß man dann etwa eine Server 2008 Enterprise Edition
für ein unvorstellbares Schweinegeld installieren?

Viele CPUs in einem Rechner hàtten den Vorteil der einfacheren
Administration, da würden sogar leichte Reibungsverluste beim SMP oder
leichte Mehrkosten nicht stören.

Christian Brandt
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
11/01/2008 - 13:21 | Warnen spam
Christian Brandt schrub:

Was ist eigentlich der Königsansatz um richtig beeindruckend viel
Rechenleistung in einem Geràt zu bekommen? Hintergrund ist daß ein
Bekannter gerade in der Firma mehrere Rechner in einer Renderfarm
zusammenstellt - und mit begrenztem Wissen in der Königsklasse endet man
dann bei relativ normalen Systemen mit zwei Xeon-771-Sockeln, also
maximal acht Kerne die bei 2,5Ghz sogar recht bezahlbar bleiben
(Quadcore-Xeons ab €120, bei 2,5Ghz €290, passende Boards €180-350).

Beim Schmöckern auf Geizhals ist mir erstmal aufgefallen daß es
Xeon-Systeme nur bis maximal zwei Sockel gibt. Wo sind denn die Systeme
mit vier oder acht Sockeln solange man bezahlbare Standardkomponenten
verwenden will? Athlon gibts zwar auch mit vier bezahlbaren Sockeln aber
passende Quadcore-Opterons CPUs sind UNVORSTELLBAR teuer und überhaupt
muß die K10-Architektur erstmal ausreifen..

Dann ist die nàchste Frage, welches Windows unterstützt sowas überhaupt?



Ein Cluster-fàhiges Linux. :) (Oder ein *BSD. Oder andere angepasste
Unixoide.)

Die normalen XP- und Vista-Professional Versionen unterstützen maximal
zwei CPU-Sockel. Muß man dann etwa eine Server 2008 Enterprise Edition
für ein unvorstellbares Schweinegeld installieren?



Windows Server 2003 tut's wohl auch. Nehme ich mal an.

Ansgar

Mails an die Adresse im Header erreichen mich - oder auch nicht. Nützliche
Adresse gibt's bei Bedarf!
Mails to the address given in the header may or may not reach me - useful
address will be given when reqired!

Ähnliche fragen