BSOD auf XP Prof

25/10/2007 - 10:59 von Oliver Doll | Report spam
Hallo,

dies ist mein letzter Strohhalm vor einer Neuinstallation ;-) Ich
weiss, die Glaskugeln sind zur Zeit nicht poliert, aber ich versuche
es doch mal:

Seit wenigen Wochen verabschiedet sich mein Rechner oft mit einem
BSOD. Entweder kurz nach der Anmeldung, schon mal mittendrin, oder er
làuft sogar problemlos mehre Stunden durch.

Letztere _mir_ bekannte Änderung war ein Update des Daemon Tools.
Treiber sind neu installiert worden.

Eine chkdsk bzw. eine Systemwiederherstellung auf einen den
frühstmöglichen Zeitpunkt zurück im September hat leider nichts
gebracht.

Folgende Symptome kann ich anbieten:

Sollte der Rechner eh noch nicht abgestürzt sein, tut er jenes, wenn
ich in mit "Ausschalten" herunterfahren möchte - sprich, die
Benutzereinstellungen werden noch gesichert, aber dann kracht's
irgendwann und er bootet neu.

Sage ich "Neustart", so funktioniert dies ohne Absturz ...

Ohne dass der PC deswegen abstürzt gibt es desweiteren ab und zu ein
mittellautes bis eher leiseres Geràusch auf der Soundkarte/den
Lautsprechen, das an einen Schuss mit Nachhall erinnert.

Ratschlàge willkommen.
DuG
Oliver
 

Lesen sie die antworten

#1 Winfried Sonntag
25/10/2007 - 11:10 | Warnen spam
Oliver Doll schrieb:

Seit wenigen Wochen verabschiedet sich mein Rechner oft mit einem
BSOD. Entweder kurz nach der Anmeldung, schon mal mittendrin, oder er
làuft sogar problemlos mehre Stunden durch.



Und was genau steht auf dem BSOD?

Letztere _mir_ bekannte Änderung war ein Update des Daemon Tools.
Treiber sind neu installiert worden.



Dann mach doch mal eine Deinstallation der Tools.

Servus
Winfried
Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
Win2000-FAQ: http://w2k-faq.ebend.de
GPO's: www.gruppenrichtlinien.de
W2K Up2date: http://home.arcor.de/jterlinden/index.htm

Ähnliche fragen