Buchstabieren in der Spracherkennung

30/10/2009 - 12:55 von M. Darge | Report spam
Aus meiner Sicht ist ein Bug. Wenn die Spracherkennung ein Wort nicht
erkennt, kann man es buchstabieren. Leider ist es für das Programm schwerer
einzelne Buchstaben zu erkennen als ganze Wörter. Das wird noch gesteigert,
da es bei der Buchstabenerkennung keine Auswahlliste gibt.

Deutsch klingt etwas anders als Englisch. Die Buchstaben n, l und m werden
stàndig verwechselt. Das wàre nicht so schlimm, wenn man des Programm
trainieren könnte. Leider trainiert das Programm den falschen Buchstaben.

Wie kann es sein, wenn ich "m" sage und das Programm "n" schreibt und ich
den Buchstaben korrigiere, das als "Korrektur" wieder "n" vorgeschlagen wird?

Wenn ich die Zahl sage von einem Buchstaben, den ich korrgieren möchte, dann
ist der Buchstabe positiv falsch. Jeder Buchstabe könnte es sein, nur der
angezeigte ist es nicht!

Für Handys gibt es eine wunderbare Einrichtung T9 (Text on 9 keys). Die Idee
dabei ist, durch drücken alle möglichen Kombinationen durchzuschalten. Das
Programm Windows Spracherkennung könnte auch für die Buchstaben eine
Auswahlliste anzeigen, wie bei der Erkennung der Wörter.

Vielleicht reicht es, wenn das Programm einfach den zu korrigierenden
Buchstaben aus der Liste der erkennbaren Buchstaben streicht und für diese
Position nicht mehr vorschlàgt.

Jeden Tag ein wenig klüger
 

Lesen sie die antworten

#1 Rainald Taesler
30/10/2009 - 13:20 | Warnen spam
M. Darge wrote:
Aus meiner Sicht ist ein Bug. Wenn die Spracherkennung ein Wort nicht
erkennt,



Um welches Spracherkenungsprogramm geht es?

Rainald

Ähnliche fragen