Bulk Mail aus lokalem Netz?

27/10/2008 - 16:57 von Chris Leick | Report spam
Hallo zusammen,

beim Mailversand innerhalb des lokalen Netzes werden Mails eines lokalen
Benutzers als Bulk-Mail klassifiziert und nicht zugestellt.

"A message from <user1@mydomain.com> to:
-> user2@mydomain.com

was considered unsolicited bulk e-mail (UBE).

Our internal reference code for your message is 22729-07/c7ZAk9FahXaw"

Ich verwende postfix/amavis/clamav und weiss nicht, was davon den Transport
verhindert.
Der Mail, die zurückkommt, ist eine Datei "dsn_status" angehàngt, die u.a.
folgende Zeilen enthàlt:

"Action: failed
Status: 5.7.1
Diagnostic-Code: smtp; 554 5.7.1 Rejected, id"729-07 - SPAM"

In den Logfiles finde ich dazu nichts.

Chris
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph Mehdorn Weber
13/11/2008 - 17:04 | Warnen spam
Hallo!

* Chris Leick :

beim Mailversand innerhalb des lokalen Netzes werden Mails eines lokalen
Benutzers als Bulk-Mail klassifiziert und nicht zugestellt.

Status: 5.7.1
Diagnostic-Code: smtp; 554 5.7.1 Rejected, id"729-07 - SPAM"
In den Logfiles finde ich dazu nichts.



Die "id" sieht mir sehr nach Amavis aus. Such doch mal nach
22729 in den Logfiles. Das "SPAM" deutet darauf hin, daß der
Spamfilter Amavis angedeutet hat, daß es sich um Spam handelt,
und Amavis hat die Mail daher abgelehnt.

Du kannst Amavis auch beibringen, daß es die zerstückelten
Mails (aufgeteilt in dekodierte MIME-Parts) liegen lassen soll.
Dann kannst du sie gezielt mit dem Spamfilter untersuchen.

Christoph

*D*amen*o*ber*b*ekleidung, vgl. dazu auch DUB. --
Das nennt man auch "Herrenspielwarenabteilung".
(Ralph Mothes, Roger Schwentker)

Ähnliche fragen