BundesTrojaner - SKYPE passé -NSA- Gelernte Hilflosigkeit

17/07/2008 - 18:18 von nhzzs | Report spam
Die neue Art der Totalüberwachung der Türöffner für eine gaaaanz üble
Zukunft.
Wir werden dann "geführt", genau wie Agenten.

http://nhzzs.blogspot.com/2008/07/g...vider.html

Es ist einfacher Leute zur INAKTIVITÄT zu bringen..

ERLERNETE HILFLOSIGKEIT ist ein FAKTUM!

Beispiele

* Ihr dürft ein neues Parlament wàhlen... aber es àndert sich nix.
* Der Pràsident gibt illegale Befehle zum Morden, aber keiner
klagt ihn an.
* Die Presse berichtet über völlig unhaltbare Zustànde, aber die
obersten Stellen pumpen mehr Energie in das sinnlose System.


Merkwürdig: Seit Tagen bekommt Ihr Rechner immer ein und dieselbe IP-
Adresse im ADSL-Netz zugewiesen, obwohl in den Geschàftsbedingungen
ihres Providers ausdrücklich von dynamisch vergebenen, also stets
wechselnden IP-Adressen die Rede ist.
Wenn dann auch noch Ihr Notebook vom UMTS-Anbieter bei jeder Einwahl
ebenso mit stets derselben IP-Adresse versehen wird, dann liegt das
nicht an plötzlich geànderten Geschàftsbedingungen. Mit hoher
Wahrscheinlichkeit werden vielmehr Ihre Internet-Zugànge polizeilich
überwacht.


Skype kein Problem mehr

Die Überwachung von verschlüsselten Telefonaten via Skype ist zwar
nicht ganz trivial, aber kein wirkliches Problem. Noch vor wenigen
Monaten war die angeblich nicht knackbare Skype-Verschlüsselung eines
der hauptsàchlichen Argumente des Innenministeriums für den Einsatz
des "Bundestrojaners" gewesen.


weiter lesen: http://nhzzs.blogspot.com/2008/07/g...vider.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Matthias Gerds
17/07/2008 - 20:10 | Warnen spam

[]
schrieb am Donnerstag, 17. Juli 2008 18:18:

[..]

weiter lesen:
http://nhzzs.blogspot.com/2008/07/g...vider.html



Na, ob die Seite auch koscher ist?

MG

Asus K8N-E / AMD64 3000+ (=2 GHz) / 2 GB
openSUSE 10.2 Kernel 2.6.18
KDE 3.5.9 Blackbox 0.70.1

Ähnliche fragen