c't VDR (2.6.26) PC hängt nach Einstecken einer USB Festplatte oder eines Sticks

08/07/2009 - 12:39 von Robert Berghaus | Report spam
Hallo

Der PC hat intern USB 1.1 und über eine PCI Karte USB 2.0.
Wenn ich die Platte (oder einen Stick) an einen 1.1er Steckplatz
anstecke, funktioniert diese, nur langsam; beim Anstecken an einen
2.0er Port sehe ich noch Meldungen, daß die Platte erkannt wird
(auch richtig) und sogar der Mountpoint zugewiesen wird. Die
Meldungen enden mit
*Attached SCSI Disk*
Dann steht der Rechner.

Wie kann ich diesen Fehler weiter einkreisen?
Wo kann ich weitere Informationen herbekommen, um das Problem evtl.
zu lösen?

Ich habe heute Knoppix von einem USB-Stick (1.1er Steckplatz)
gebootet und dann die Platte angesteckt. Hat alles reibungslos geklappt.
Mit Sidux habe ich àhnliche Erfahrungen gemacht, mal funktioniert
die Platte am 2.0er Port und nach einem dist-upgrade steht der
Rechner dann wieder.

Da alles auf Debian basiert, sollte es doch möglich sein, die 2.0er
Ports auch unter VDR zum Laufen zu bekommen.

Schonmal vielen Dank für die Antworten.

Robert
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph Aichinger
08/07/2009 - 13:09 | Warnen spam
Robert Berghaus wrote:
Meldungen enden mit
*Attached SCSI Disk*
Dann steht der Rechner.



Interessant wàre, welche Meldung als nàchstes kàme, eventuell
passiert das Problem im nachfolgenden Treiber.

Wie kann ich diesen Fehler weiter einkreisen?



Du hast doch vor einer Zeit schon mal gepostet, oder?

Was mir noch einfàllt dazu: In irgendeiner Anleitung
von einer Satellitenkarte ist gestanden, man soll
"pollirq" zu den Kernelparametern dazugeben. Eventuell
macht das deine CD auch so. Schau mal nach ungewöhnlichen
Kernelparametern.

Ich hab das bei mir auch probiert, und habe Instabilitàt
und Crashes bekommen.

/ralph
http://www.flickr.com/photos/sooperkuh/

Ähnliche fragen