µC in Kaffeemaschine?!

27/12/2012 - 09:35 von Ralph A. Schmid, dk5ras | Report spam
Moin,

schon seit einiger Zeit haben wir eine Quickmill-Kaffeemaschine,
Siebtràger mit Mühle drin, klein, kompakt, aus Italien, und endlich
schmeckt der Kaffee auch wie beim Italiener oder beim Meinl.
Edelstahlgehàuse, Manometer, fett klackende Kippschalter wie
Amitechnik aus den 40ern, astrein. Natürlich habe ich auch mal
reingeschaut, alles sauber verdrahtet, gut zugànglich - nur die kleine
Platine mit dem µC drauf hat mich ein wenig gestört. Noch mehr hat
mich gestört, daß ihr einziger Zweck ist, die mit dem Poti
eingestellte Zahl in die Mahlzeit der Mühle nach dem Antasten
umzusetzen. Dafür einen µC EMV/reset/brownout-sicher in eine Schaltung
setzen, und auch noch Software dafür schreiben?? Ich hàtte da ganz
faul einen NE555 genommen, oder gar einfach was aus paar Transistoren
und Hühnerfutter gestrickt, weniger Hardwareentwicklungsaufwand, nur
ganz wenig Rechnerei, und keinerlei Softwareaufwand.

Naja, dachte ich, solange es funktioniert, egal, und wenn es mal je
verrecken sollte, dann kommt halt ein NE555 rein.

Verreckt isses nicht, aber gestern habe ich etwas schlaftrunken den
Mahltaster angetippt und damit wohl Prellen verursacht, mit dem
Effekt, die Mühle hat gemahlen und gemahlen und gemahlen. Nur der
Hauptschalter konnte das resetieren. Nicht auszudenken, wàre ich nach
Antasten der Mühle erst mal wie üblich aufs Klo gegangen, um die
Heizzeit abzuwarten - all der schöne Kaffee, eine Katastrophe :(

So blieb es bei einer kleinen Kaffeepulverkontamination der
Arbeitsplatte, nicht weiter schlimm.

Aber warum zum Geier muß für so einen simplen Job ein µC rein??? Ein
RC-Glied schmiert bei einem Preller nicht gleich ab...und man würde
sich auch keinen abbrechen, die paar Sekunden einfach den Taster
festzuhalten, bis die gewünschte Kaffeemenge im Sieb liegt.

Erinnert mich an den Versuch meines vorherigen Chefs, die verreckenden
mechanischen Schaltwerke für Feuerwehrsirenen mit einem µC zu
ersetzen. Mit der 60W-Glühbirne im Labor war alles toll, mit dem
fetten Schaltschütz an der Sirene dagegen nicht mehr immer *lol* Na,
das Dorf war dann wenigstens wach...


-ras


Ralph A. Schmid

http://www.schmid.xxx/ http://www.db0fue.de/
http://www.bclog.de/
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Wabnig
27/12/2012 - 09:47 | Warnen spam
On Thu, 27 Dec 2012 09:35:33 +0100, "Ralph A. Schmid, dk5ras"
wrote:

Moin,



...

Aber warum zum Geier muß für so einen simplen Job ein µC rein???



Was, nur einer?
Ohne Coprozessor womöglich, ohne Ethernet und WLAN?

Was für ein Glump.


w.

Ähnliche fragen