C++ IDE gesucht..., oder wie machen?

15/03/2013 - 08:50 von Heinz-Mario Frühbeis | Report spam
Hallo zusammen!

QT-Creator 2.5.2 (basiert auf QT 4.8.2):
Habe ich z. Z. und einck iO, nur das eben manchmal 'ne Klasse, oder 'en
Header geschossen wird.

CodeBlocks:
Habe ich ausprobiert > wenn ich eine C++-Konsolenanwendung auf GUI
umgestellt habe und z. Bp. cout << "Hallo"; eingebe, dann habe ich
*keine* Ahnung, wo man das mal lesen könnte. (Da könnte man mir mal
bitte verraten, wo man eine Ausgabe ohne Konsole einlesen ein.)
CodeBlocks habe ich halb und halb auf deutsch hinbekommen...
CodeBlocks habe ich noch nicht endgültig runter geschmissen.

Eclipse:
Ich habe keine Ahnung, wie man das auf deutsch hinkriegt!
Beim Starten von diesem "Hello World!"-Projekt kommt: "Irgendwas
Bibliothek nicht gefunden...". Peng...vorbei.
Habe ich auch gleich wieder deinstalliert.

<UPDATE><!>
(Ich habe dieses Posting vor 2 Tagen angefangen und wollte es heute
fertig machen und absenden.)
Gerade stelle ich fest, daß "Eclipse" noch "drauf" ist<staun!>.
Startmenü > auf den Butten geklickt und es startet <noch mal staun>,
aber ich war/bin mir sicher, daß ich es deinstalliert hatte.
Also ab ins Softwarecenter!
Und siehe da...: Es *ist _nicht installiert.
Super! </Ironie>
"Eclipse" ist also durch.


Aber: Wat gibbet noch?
Oder wie mit C++ arbeiten?
Von Makefile und Co habe ich z. Z. einck keine Ahnung, geschweige denn
solches selber zu schreiben. (...bin aber für Hilfe und Ratschlàge offen.)

Mit Gruß
Heinz-Mario Frühbeis
 

Lesen sie die antworten

#1 Rainer Weikusat
15/03/2013 - 13:27 | Warnen spam
Heinz-Mario Frühbeis writes:

[...]

Aber: Wat gibbet noch?
Oder wie mit C++ arbeiten?
Von Makefile und Co habe ich z. Z. einck keine Ahnung, geschweige denn
solches selber zu schreiben. (...bin aber für Hilfe und Ratschlàge
offen.)



Wenigstens ein C++-Programierer, den ich via USENET kenne, benutzt
NetBeans und scheint damit recht gluecklich zu sein (allerdings in
englisch und wohl hauptsaechlich fuer Solaris als
Zielplattform).

Ein Ratschlag waere: Ohne Englisch wird es sehr schwer und Du solltest
ernsthaft in Erwaegung ziehen, Dich daran zu gewoehnen. Das ist nicht
so schwierig, wie es vielleich scheinen mag, wenn man die Sprache
tatsaechlich benutzt, anstatt nur mit Selbstzweck-Turnuebungen[*] in
ihr gequaelt zu werden.

[*] Den groessten Teil meiner Schulzeit hindurch bin ich in Englisch
immmer ein Einserschueler gewesen. Irgendwannmal hat mich die
Bundesmarine im Zuge meines Wehrdienstes nach Liverpool verfrachtet
und waehrend ich mich dort zwar mit Haenden und Fuessen einigermassen
verstaendigen konnte, war ich ausserdem so groessenwahnsinnig, mir ein
richtiges 'englisches Buch' zu kaufen au weia (hat sich aber
recht schnell gegeben).

Ähnliche fragen