cŽt-Lösung "Weitschußdose"mit Fon-Router?

26/11/2007 - 20:03 von T.R.H | Report spam
Hallo,

ich habe aus der Fon-Geschickte (www.fon.com) noch so einen Router übrig
(weil die Geschichte mit dem privatem Netz am Powerbook nicht làuft).

Laut Aufkleber ist es ein FON2100/A/B/C mit abschraubbarer Antenne. Kann
mir jemand sagen, ob das Teil als "Verstàrker" oder "Signalgeber" für
die Weitschußdose tauglich ist, da die Firma Fon ja sicher diese
Betriebsart nicht vorgesehen hat. Denn normalerweise hàngt der ja am
DSL, er soll hier aber nur die WLAN-Funktionalitàt eines Apple
Powerbooks herstellen.

Antworten auf öffentlich gestellte Fragen bitte NUR öffentlich.
Mein Postfach (email) wird wird nur 2 mal im Monat entmüllt.
Außerdem wohne ich nicht im Rechner, Antworten könnten ein paar Tage
dauern. Grüße von T.R.H.
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Richter
26/11/2007 - 21:32 | Warnen spam
Was auch immer eine Weitschußdose ist aber auf der Fonera kannst du
Openwrt oder DD-WRT laufspielen womit sich so ziemlich jede mir
bekannte Anwendung abdecken làßt. Inklusive MP3 Streaming Server
und Hausautomationszentrale.
Wlanrepeater oder MultiSSID sind kein Problem. Zweite Antenne kann
man auch noch anlöten.

Schau einfach mal auf den Seiten von Fonboard, OpenWRT und DD-WRT
für detailierte Anleitungen.

mfG Thomas Richter

Ähnliche fragen