[calc] Meldung "Datei kann nicht gespeichert werden"

09/05/2012 - 02:43 von Werner Holtfreter | Report spam
Ubuntu11.10 (Zentralmenü aktiviert) LibreOffice3.4.4

Hallo,

eine 500 kByte große Tabelle mit vielen langen Formeln und Diagrammen
schreibe ich seit vielen Jahren monatlich fort. Kürzlich blockierte das
Programm nach einer größeren Kopieraktionen das System und ich musste
hart abbrechen. Ich bin nicht sicher, aber es könnte sein, dass ich
dadurch die Datei beschàdigt habe, denn nun erlebe ich hàufig (aber nicht
immer), dass ich nicht mehr speichern kann, nachdem ich ein paar Zahlen
hinzugefügt habe. Ich nehme dann den ursprünglichen Stand, trage erneut
ein und speichere.

Ich habe .libreoffice (die User-Konfiguration) neu anlegen lassen - das
brachte nichts.

Nachdem wieder nichts ging: Speichern in Excel97 funktioniert. Aber da
sind die Diagrammbeschriftungen nicht mehr, wie sie sein sollen.

Sàmtliche àlteren Dateiversionen sind noch vorhanden (ich leiste mir eine
automatisierte History), ich könnte also auf eine àltere Version
aufsetzen und alle Änderungen nachtragen. Ich könnte auch die Excel-Datei
wieder korrekt formatieren. Doch wenn die Ursache eine andere ist, ist
viel Zeit vertan. Tipps?
Gruß Werner
 

Lesen sie die antworten

#1 Marc Santhoff
09/05/2012 - 06:46 | Warnen spam
Am Wed, 09 May 2012 00:43:55 +0000 schrieb Werner Holtfreter:

Ubuntu11.10 (Zentralmenü aktiviert) LibreOffice3.4.4

Hallo,

eine 500 kByte große Tabelle mit vielen langen Formeln und Diagrammen
schreibe ich seit vielen Jahren monatlich fort. Kürzlich blockierte das
Programm nach einer größeren Kopieraktionen das System und ich musste
hart abbrechen. Ich bin nicht sicher, aber es könnte sein, dass ich
dadurch die Datei beschàdigt habe, denn nun erlebe ich hàufig (aber
nicht immer), dass ich nicht mehr speichern kann, nachdem ich ein paar
Zahlen hinzugefügt habe. Ich nehme dann den ursprünglichen Stand, trage
erneut ein und speichere.



Mein Vorschlag wàre, alle Tabellen zu markieren und zu kopieren. Dann
alles in ein neues Dokument einfügen und speichern. danach natürlich
gründliche Kontrolle, ob alle Formeln, etc. auch wie gewünscht übertragen
wurden. Sicherheitshalber zwischendurch nochmal schließen und neu öffnen.

Garantien gibt's natürlich nicht ...

Viel Glück,
Marc

Ähnliche fragen