Can't connect to local MySQL server through socket

28/07/2015 - 19:06 von Thomas Barth | Report spam
Hallo,
ich erhalte seit heute nach einem dist-upgrade auf einem Debian-Server
die Fehlermeldung "Can't connect to local MySQL server through socket",
wenn ich ein PHP-Skript, das nur eine MySQL-Verbindung testen soll, über
einen Web-Browser aufrufe. Wenn ich das selbe Skript aber über die
Konsole direkt im htdocs Verzeichnis aufrufe mit php -f test.php, kommt
eine Verbindung zur Datenbank ohne Fehlermedlung zustande!

Socket ist
srwxrwxrwx 1 mysql mysql 0 Jul 28 17:14 /var/run/mysqld/mysqld.sock

und wird auch von phpinfo im Browser angezeigt.

Eine Neukonfiguration der Pakete brachte nichts.
dpkg-reconfigure php5
dpkg-reconfigure php5-mysql
dpkg-reconfigure libapache2-mod-php5
/etc/init.d/apache2 restart

Was kann das denn sein? Warum funktioniert es nicht mehr über den
Webserver (Apache/2.2.22, PHP 5.4.41-0)

Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas PointedEars Lahn
28/07/2015 - 19:13 | Warnen spam
Thomas Barth wrote:

ich erhalte seit heute nach einem dist-upgrade auf einem Debian-Server
die Fehlermeldung "Can't connect to local MySQL server through socket",
wenn ich ein PHP-Skript, das nur eine MySQL-Verbindung testen soll, über
einen Web-Browser aufrufe. Wenn ich das selbe Skript aber über die
Konsole direkt im htdocs Verzeichnis aufrufe mit php -f test.php, kommt
eine Verbindung zur Datenbank ohne Fehlermedlung zustande!

Socket ist
srwxrwxrwx 1 mysql mysql 0 Jul 28 17:14 /var/run/mysqld/mysqld.sock



Das ist nur eine Datei, besagt allein noch gar nichts.

und wird auch von phpinfo im Browser angezeigt.

Eine Neukonfiguration der Pakete brachte nichts.
dpkg-reconfigure php5
dpkg-reconfigure php5-mysql
dpkg-reconfigure libapache2-mod-php5
/etc/init.d/apache2 restart

Was kann das denn sein? Warum funktioniert es nicht mehr über den
Webserver (Apache/2.2.22, PHP 5.4.41-0)



Das Problem sind nicht Apache oder PHP, sondern es ist der MySQL-Server, der
nicht (richtig) làuft. Ich hatte das Problem auch; ein MySQL-Upgrade auf
die neueste 5.5.x oder 5.6.x löste es final. Ursache und Lösung fand ich
übrigens durch Googlen.

# dpkg -l linux* apache* php* mysql* | awk '$1 ~ /^.i/ {print $2, $3}'
apache2 2.4.12-2
apache2-bin 2.4.12-2
apache2-data 2.4.12-2
apache2-utils 2.4.12-2
apache2.2-common 2.4.12-1
linux-base 3.5
linux-compiler-gcc-4.8-x86 3.16.7-ckt11-1+deb8u2
linux-headers-3.16.0-4-amd64 3.16.7-ckt11-1+deb8u2
linux-headers-3.16.0-4-common 3.16.7-ckt11-1+deb8u2
linux-image-3.16.0-4-amd64 3.16.7-ckt11-1+deb8u2
linux-kbuild-3.16 3.16-3
linux-libc-dev:amd64 4.0.8-2
linux-sound-base 1.0.23+dfsg-2
linux-source-3.16 3.16.7-ckt11-1+deb8u2
mysql-client-5.6 5.6.25-3
mysql-client-core-5.6 5.6.25-3
mysql-common 5.6.25-3
mysql-server 5.6.25-3
mysql-server-5.6 5.6.25-3
mysql-server-core-5.6 5.6.25-3
mysql-utilities 1.6.1-2
mysql-workbench-data 6.3.4+dfsg-1
php-gettext 1.0.11-1
php-tcpdf 6.0.093+dfsg-1
php5-cli 5.6.11+dfsg-1
php5-common 5.6.11+dfsg-1
php5-curl 5.6.11+dfsg-1
php5-gd 5.6.11+dfsg-1
php5-imagick 3.3.0~rc2-1
php5-intl 5.6.11+dfsg-1
php5-json 1.3.7-1
php5-mcrypt 5.6.11+dfsg-1
php5-memcache 3.0.8-5
php5-mysql 5.6.11+dfsg-1
php5-readline 5.6.11+dfsg-1
php5-xdebug 2.3.2-1
php5-xsl 5.6.11+dfsg-1

[Ja, ich weiss, “aptitude search” kann das auch, aber ich vergesse immer die
Syntax.]

PointedEars
Zend Certified PHP Engineer
Twitter: @PointedEars2
Please do not cc me. / Bitte keine Kopien per E-Mail.

Ähnliche fragen