Canon EF-S 17-85 wirklich so schlecht?

06/07/2015 - 15:47 von Fritz Rutz | Report spam
Hallo,

Das Canon EF-S 17-85 hat IIRC einen doch eher zweifelhaften Ruf bei
den Canon Fotografen. Zurzeit wird es neu in Japan fuer ca. 135 Euro
angeboten
(<http://kakaku.com/item/10501011325/..._image>).
Damit kostet es etwa 40 Euro weniger(!) als ein EF-S 18-55 IS II. Ist
es wirklich so schlecht im Vergleich zu den anderen EF-S Objektiven
oder koennte man es fuer diesen Preis als Objektivergaenzung
(Alternative zu 18-135 oder 15-85) empfehlen?

Gruss
Fritz
 

Lesen sie die antworten

#1 Jürgen Gerkens
06/07/2015 - 16:01 | Warnen spam
Am 06.07.2015 um 15:47 schrieb Fritz Rutz:

Hallo,

Das Canon EF-S 17-85 hat IIRC einen doch eher zweifelhaften Ruf bei
den Canon Fotografen. Zurzeit wird es neu in Japan fuer ca. 135 Euro
angeboten
(<http://kakaku.com/item/10501011325/..._image>).
Damit kostet es etwa 40 Euro weniger(!) als ein EF-S 18-55 IS II. Ist
es wirklich so schlecht im Vergleich zu den anderen EF-S Objektiven
oder koennte man es fuer diesen Preis als Objektivergaenzung
(Alternative zu 18-135 oder 15-85) empfehlen?



Ja, Finger weg. Es verzeichnet für ein Standardzoom doch sehr arg und
auch das Flachkabel für die Blendensteuerung geht "serienmàßig" kaputt.
Obwohl Canon diesen Mangel seit Jahren kennt, wurde er bis heute nicht
abgestellt und auch nach den entsprechend teuren Reparaturen tritt er
erneut auf.

Mittlerweile gibt es sogar Ersatzkabel made in China zur Behebung dieses
Fehlers zu kaufen, weil er so hàufig auftritt.

Das 15-85 soll auch optisch besser sein. Meiner Lieblingsfotografin hab'
ich seinerzeit das Tamron 2.8/17-50 VC spendiert, auf die Schnelle vor
dem Urlaub. Sie nutzt die Kamera beruflich und ist mit diesem Objektiv
sehr zufrieden. Kein Vergleich zum 17-85, bei dem sich Canon vor allem
mechanisch, aber auch optisch nicht mit Ruhm bekleckert hat.



Schöne Grüße
Jürgen Gerkens

Ähnliche fragen