Canon iP5300: Schwarze Farbpatrone nicht noetig?

09/11/2007 - 23:16 von Reinhard Zwirner | Report spam
Hi,

seit wenigen Monaten besitze ich einen iP5300 und bin soweit zufrieden.
Vor kurzem wurde mir nun in einem kleinen Fenster mitgeteilt, dass die
(große) schwarze Farbpatrone PGI-5BK fast leer sei. Ich besorgte eine
neue, mit der ich nach der "Jetzt-isse-ganz-leer"-Meldung die alte
ersetzte.

Was mich wundert: die andere schwarze Farbpatrone CLI-8BK wird - im
Gegensatz zu den restlichen drei Farbpatronen - als noch völlig voll
angezeigt. Wird diese Farbe denn nicht benötigt? Oder muß ich dazu
irgendwas einstellen. Es wàre nett, wenn mir jemand von Euch auf die
Sprünge helfen könnte.

Dafür dankt im voraus

Reinhard
 

Lesen sie die antworten

#1 Heinz D. Trost
10/11/2007 - 10:04 | Warnen spam
Reinhard,

Was mich wundert: die andere schwarze Farbpatrone CLI-8BK wird - im
Gegensatz zu den restlichen drei Farbpatronen - als noch völlig voll
angezeigt. Wird diese Farbe denn nicht benötigt? Oder muß ich dazu
irgendwas einstellen. Es wàre nett, wenn mir jemand von Euch auf die
Sprünge helfen könnte.




diese Patrone hat, wenn man sie original von Canon kauft, eine andere,
feiner pigmentierte Tinte als die Patrone, mit der man auch Texte
druckt. Dies, weil dieses Schwarz beim Fotodruck eingesetzt wird, dort,
wo andere Drucker das feinere Schwarz aus den drei anderen Farben
zusammenmischen würden.
Und wenn Du wenig Fotos ausdruckst, dann verbraucht sich diese Patrone
auch nur recht langsam.

Ob bei den Billigversionen der Patrone dann auch eine feinere Tinte drin
ist, wie beim normalen Schwarz, weiß ich nicht,- hab auch weder die
Meßmittel, noch das KnowHow dazu.

Heinz

Ähnliche fragen