Canon Pixma 3000

06/04/2008 - 10:49 von Klaus Wagner | Report spam
Hallo,

seit einigen Jahren benütze ich einen Canon Pixma 3000. Der Drucker ist
einfach Klasse. Seit ein paar Tagen allerdings zeigt das Schriftbild
innerhalb einer gedruckten Zeile eine ganz feine schwarze Linie.

Eine Druckkopfreinigung hat nichts gebracht. Ich vermute nun messerscharf,
daß es sich eigentlich nur um eine Papierfaser handeln kann, die im
Druckkopf hàngt, Tinte saugt und diese dann fein über das Papier verteilt.
Nun verschlimmbessert man erfahrungsgemàß das Schriftbild durch Rumwerkeln
am Druckkopf.

Was habt Ihr für Ratschlàge?

Gruß
Klaus
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael G.
06/04/2008 - 11:12 | Warnen spam
Klaus Wagner schrieb:
Hallo,

seit einigen Jahren benütze ich einen Canon Pixma 3000. Der Drucker ist
einfach Klasse. Seit ein paar Tagen allerdings zeigt das Schriftbild
innerhalb einer gedruckten Zeile eine ganz feine schwarze Linie.

Eine Druckkopfreinigung hat nichts gebracht. Ich vermute nun messerscharf,
daß es sich eigentlich nur um eine Papierfaser handeln kann, die im
Druckkopf hàngt, Tinte saugt und diese dann fein über das Papier verteilt.
Nun verschlimmbessert man erfahrungsgemàß das Schriftbild durch Rumwerkeln
am Druckkopf.

Was habt Ihr für Ratschlàge?

Gruß
Klaus





Druckkopf Ausbauen, in destilliertem Wasser oder klarem Alkohol
(mehrmals) auswaschen, trocknen lassen, einbauen. Mehr kannst du nicht
machen.
Ansonsten neuer Druckkopf > wirtschaftlicher Totalschaden.

So mache ich das bei meinem Pixma 4000 wenn so ein Problem auftritt.

MfG Michael

Ähnliche fragen