Canon PIXMA iP3400: Farbdruck in verschienenen Apps

24/11/2007 - 10:08 von kein.spam | Report spam
Hallo,

weil nicht alle Programme das Textschwarz verwenden (sondern stattdessen
Fotoschwarz) hab ich folgenden Versuch gemacht:

Textdatei mit dem gleichen Text in den fünf Farben der Patronen erstellt
und gedruckt. Ergebnis = alles da (z.T. streifig, weil nachgefüllte
Patrone leer wird).

Gleiche Textdatei als PDF ausgegeben und gedruckt = Textschwarz fehlt
völlig (leere Zeilen auf dem Papier), obwohl die PDF-Datei auf dem
Bildschirm alle Farben anzeigt.

Liegt das am Druckertreiber?

Danke für Tips
Uwe
 

Lesen sie die antworten

#1 Tobias Wendorff
24/11/2007 - 19:29 | Warnen spam
Uwe Hannebauer schrieb:
Textdatei mit dem gleichen Text in den fünf Farben der Patronen erstellt
und gedruckt. Ergebnis = alles da (z.T. streifig, weil nachgefüllte
Patrone leer wird).



In welchem Programm hast Du die farbige Textdatei erstellt?

Gleiche Textdatei als PDF ausgegeben und gedruckt = Textschwarz fehlt
völlig (leere Zeilen auf dem Papier), obwohl die PDF-Datei auf dem
Bildschirm alle Farben anzeigt.



Mit welchem Programm hast Du den Ursprungstext erzeugt?
Mit welchem Programm hast Du die PDF erzeugt?
Mit welchem Programm hast Du die PDF angeguckt und gedruckt?

Bitte alles mit Versionsnummern.

Ähnliche fragen