Capstanriemen beim Pioneer CT737 Cassettendeck

29/05/2014 - 17:53 von Ulrich F. Heidenreich | Report spam
Guten Morgen!

Wüsste hier jemand, wie man beim Pioneer CT737 einen von der
Schwungscheibe der Capstanwelle abgerutschten Riemen wieder
aufgelegt bekàme, ohne das gesamte Laufwerk zu zerlegen?

Es ist hier zwar keine Markt-Gruppe, aber trotzdem:

Falls es nur durch komplettes Zerlegen desselben ginge und - im
Gegensatz zu mir - es sich jemand zutraute, hàtte ich hier noch
ein Pioneer CT737 in gute Bastlerhànde abzugeben.

TIA,
Ulrich
Bei Amazon kauft man via http://u-heidenreich.de/Amazon
In 6 Monaten und 26 Tagen ist Weihnachten.
Q5KB0 4N4MJ 4W5XW OMIX5 R5M88 HZQFW 06XE2 RM4XS AIHYH
Stellt euch vor, es ist Donnerstag und keiner geht hin!
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Müller
30/05/2014 - 09:23 | Warnen spam
Hallo,

Am 29.05.2014 17:53, schrieb Ulrich F. Heidenreich:
Wüsste hier jemand, wie man beim Pioneer CT737 einen von der
Schwungscheibe der Capstanwelle abgerutschten Riemen wieder
aufgelegt bekàme, ohne das gesamte Laufwerk zu zerlegen?



erst um das kleine Rad am Motor friemeln, dann an einer Ecke seitlich an
das große Rad legen und mit aufgelegtem Finger langsam drehen, dann
zieht er sich auf. Wenn man irgendwo nicht dran kommt, kann man den
Andruck auch mit einem stumpfen Schraubendreher machen.

*Aber* wahrscheinlich ist es kein Zufall, dass der Riemen ab ist.
Mutmaßlich ist er einfach ausgelutscht und dann springt er beim
Ausschalten oder, wenn es mal schwerer geht, ab. Kurzum, da muss ein
neuer Riemen rein, und Dazu musst Du das Teil zerlegen.
Üblicherweise muss das Laufwerk raus. Meist vorne Verkleidung der Klappe
ab, dann zu machen und 4-5 Schrauben. Dann muss der Quertràger ab, der
das Schwungrad von hinten fixiert. Meist 2-3 Schrauben. Der Rest kann
bleiben.


Falls es nur durch komplettes Zerlegen desselben ginge und - im
Gegensatz zu mir - es sich jemand zutraute, hàtte ich hier noch
ein Pioneer CT737 in gute Bastlerhànde abzugeben.



Nee, danke, die Zeiten von Kassetten sind vorbei. Und für die
Restbestànde, wo eine Digitalisierung noch lohnen könnte, habe ich noch
ein funktionierendes Philips DCC. Da stellt sich wenigstens der Tonkopf
automatisch ein.


Marcel

Ähnliche fragen