Forums Neueste Beiträge
 

carbon emacs selbst kompilieren

22/02/2009 - 12:47 von Wolfgang Meiners | Report spam
Das muss doch gehen.

Also habe ich mir auf meinem alten Powerbook unter Tiger 10.4.11 die
aktuelle Version heruntergeladen, entpackt und mittels

make patch
make compile
make dmg
make install

ein dmg erzeugt, dass unter anderm Emacs.app auch enthàlt. Diese Datei
habe ich nach /Applications/Tools/Emacs.app verschoben und gehofft, ein
lauffàhiges Programm zu haben.

Starte ich nun als user ohne Administrationsrechte diese Emacs.app und
öffne eine TeX-Datei damit, so bekomme ich nach Aufruf des TeX-Compilers
folgende Fehlermeldung:

bash: .profile: No such file or directory
pdflatex \onstopmode\\input Briefvorlage001.tex
pbook:~/Documents/Allg wolfgang$ bash: pdflatex: command not found
pbook:~/Documents/Allg wolfgang$

Gebe ich nun im tex-shell Fenster des Emacs den Befehl .profile ein, so
kommt als Meldung ein "command not found" Auf ~/.profile lautet die
Ausgabe "bash: /Users/wolfgang/.profile: Permission denied" Schließlich
gebe ich ein . ~/.profile ein, und das làuft durch.

Weiter ist mir aufgefallen, dass im Pfad /usr/texbin fehlt. Wenn ich
dagegen die alte Version von Carbon Emacs starte, gibt es keine Probleme
mit dem Kompilieren von TeX-Dokumenten. Also mache ich irgendetwas
falsch. Hat jemand einen Tipp, wo ich suchen könnte?

Danke für alle Hinweise
Wolfgang
 

Lesen sie die antworten

#1 Wolfgang Meiners
22/02/2009 - 13:26 | Warnen spam
(Aus irgendeinem Grund kann ich die Antwort, die ich gerade schon einmal
abgeschickt habe, selbst nicht lesen. Deshalb noch einmal)

So, einen Schritt habe ich schon geschafft.

Nachdem ich die Datei .MacOSX/environment.plist angelegt, mittels open
geöffnet und dann einen neuen Eintrag hinzugefügt habe, (sie sieht jetzt
so aus:)

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<!DOCTYPE plist PUBLIC "-//Apple Computer//DTD PLIST 1.0//EN"
"http://www.apple.
com/DTDs/PropertyList-1.0.dtd">
<plist version="1.0">
<dict>
<key>PATH</key>
<string>/usr/bin:/usr/texbin</string>
</dict>
</plist>
.MacOSX/environment.plist (END)

konnte ich mich abmelden, wieder anmelden und dann endlich kannte Emacs
den Pfad. Trotzdem funktioniert nicht alles so, wie ich es von meiner
alten Emacsversion kenne und deshalb glaube ich, es muss noch
irgendwelche Konfigurationsdateien geben, die ich aus irgendeinem Grund
nicht mitkompiliert habe. Kann mir jemand nàheres sagen?

Wolfgang

Ähnliche fragen