Carbon Nanotubes as Cooper-Pair Beam Splitters

12/01/2010 - 14:41 von Roland Neuhaus | Report spam
Hallo allerseits,

es ist im Sept. 09 gelungen Elektronen zu verschrànken. Soweit sogut.
Auf der Seite

http://prl.aps.org/abstract/PRL/v104/i2/e026801

kann man folgenden Satz nachlesen:

"By operating our devices as beam splitters, we provide evidence for
crossed Andreev reflections tunable in situ."

mein Englisch ist etwas beschrànkt und ich bin mir nicht sicher, ob ich
es richtig verstehe. Bevor ich nun wieder Hurra schreie und hinterher
dumm aus der Wàsche gucke, wàre es nett, wenn mir ein Fach- und
Sprachkundigerer bestàtigen könnte, dass in situ hier auch instantan
heißt. Danke!

Gruß
Roland
Die Erde ist die Heimat aller Menschen
 

Lesen sie die antworten

#1 Joachim Pimiskern
12/01/2010 - 16:40 | Warnen spam
Am 12.01.2010 14:41, schrieb Roland Neuhaus:
Bevor ich nun wieder Hurra schreie und hinterher
dumm aus der Wàsche gucke, wàre es nett, wenn mir ein Fach- und
Sprachkundigerer bestàtigen könnte, dass in situ hier auch
instantan heißt.



'In situ' heißt 'vor Ort' oder 'am Platz'. Situs ist die Lage.
Was die meinen, weiß ich nicht.

Den Artikel gibt's auch bei Arxiv.
http://arxiv.org/abs/0909.3243

Die beiden Quantenpunkte sind auch nur 1 Mikrometer voneinander
entfernt. Zu wenig für Quantenkryptographie.

http://www.eurekalert.org/pub_relea...010810.php

Verwandtes:
http://www.eurekalert.org/pub_relea...092309.php
http://www.nature.com/nature/journa...08432.html
http://physics.aps.org/articles/v3/3

Grüße,
Joachim

Ähnliche fragen