Cat5/6: Ringware teurer als Patchkabel?

06/07/2009 - 15:20 von Stefan Hundler | Report spam
Moin!

Ich staune im Moment wie schnell mal xxx m Netzwerkkabel man im Haus schon
nur für das nötigste versenken kann.

Aufgefallen ist mir folgendes schon bei mehrere Anbietern. Reicht z.B.:

Cat5e Kabel als 100m Ring bekommt man für 62 EUR.
Cat6 als Meterware wird gar nicht angeboten.

30m Patchkabel also mit Steckern in PiMF(S/FTP) gibt es schon für 11,60.
Ergibt also für gleiche Geld 60% mehr Kabel was höherwertig ist.


Ist es doch, oder übersehe ich das was?
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Trautmann
06/07/2009 - 15:34 | Warnen spam
On Mon, 6 Jul 2009 15:20:51 +0200, Stefan Hundler wrote:
Moin!

Ich staune im Moment wie schnell mal xxx m Netzwerkkabel man im Haus schon
nur für das nötigste versenken kann.

Aufgefallen ist mir folgendes schon bei mehrere Anbietern. Reicht z.B.:

Cat5e Kabel als 100m Ring bekommt man für 62 EUR.
Cat6 als Meterware wird gar nicht angeboten.



Meinst du mit "Reicht" Reichelt? Cat6 gibt's anderswo durchaus als
Meterware, z.B. 65 EUR/100 m. Cat5 gibt's manchmal auch fuer 25 EUR/100
m. Beim geringen Preisunterschied zwischen Cat5e und Cat7 nimmt mann
meist gleich letzteres

30m Patchkabel also mit Steckern in PiMF(S/FTP) gibt es schon für 11,60.
Ergibt also für gleiche Geld 60% mehr Kabel was höherwertig ist.



Einkauf in grossen Stueckzahlen - du kanst natuerlich auch die
Patchkabel nehmen und die Stecker abzwicken.

Warum glaubst du, Patchkabel waeren hoeherwertiger als Verlegekabel?

Schoenen Gruss
Martin

Ähnliche fragen