Catalyst ehrt preisgekrönte Initiativen von Kimberly-Clark und Lockheed Martin

02/04/2014 - 11:00 von Business Wire

Catalyst ehrt preisgekrönte Initiativen von Kimberly-Clark und Lockheed MartinBeförderung von Frauen in die Unternehmensleitung nun fester Bestandteil der Unternehmenskultur.

Wie können Frauen gefördert und Arbeitsplätze für jedermann neu gestaltet werden? Zwei in der Tat einzigartige Initiativen in zwei äußerst unterschiedlichen Branchen zeigen, wie dies möglich ist.

Heute Abend wird der Catalyst Award 2014 an die beiden Unternehmen Kimberly-Clark Corporation und Lockheed Martin Corporation für ihre innovativen Initiativen zur Verbesserung der Chancen für Frauen und Unternehmen verliehen. Die mit dem Catalyst Award geehrten Initiativen betreffen Frauen und Männer, Familien und Organisationen, Gesellschaften und Ökonomien gleichermaßen und sie werden im Rahmen der jährlichen Catalyst Awards Dinner Gala verliehen, die von nahezu 1.600 Gästen besucht wird — darunter rund 100 CEOs sowie Führungskräfte von führenden multinationalen Unternehmen und Dienstleistungsunternehmen.

„Die mit unserem 2014 Catalyst Award ausgezeichneten Initiativen von Kimberly-Clark und Lockheed Martin bieten außergewöhnliche Beispiele, wie viel durch eine starke Führungsrolle im Hinblick auf die wichtigen Ziele, Strategien und Verantwortungsbereiche, durch gute Vorausplanung im gesamten Unternehmen erreicht werden kann”, so Deborah Gillis, President und CEO von Catalyst. „Diese Initiativen haben dazu beigetragen, ihre Arbeitsplätze neu zu gestalten und auf diese Weise Kulturen geschaffen in denen sowohl Frauen als auch Männer in ihrem Arbeitsumfeld erfolgreich sein können. Sie haben in Erfolg versprechende Führungskräfteprogramme für talentierte Frauen investiert. Gleichzeitig haben sie frühere Karrieregrenzen für weibliche Anwärter in Frage gestellt — und ihnen Möglichkeiten geboten und Tools zur Verfügung gestellt, um Barrieren zu überwinden und Führungspositionen zu übernehmen. Dies kann nun seinerseits als Rollenmodell dienen und zur Neugestaltung von Arbeitsplätzen beitragen und darüber hinaus die Gemeinschaft voranbringen.”

Die Initiative von Kimberly-Clark Unleash Your Power: Strengthening the Business With Women Leaders ist eine einzigartige globale unternehmensweite Talent-Initiative, die die wichtige Rolle von Frauen am Arbeitsplatz und für die Wirtschaft unterstreicht. „Unsere Unleash Your Power Initiative konzentriert sich auf die Schaffung von außergewöhnlichen Arbeitsplätzen, welche die Personen rund um den Globus widerspiegeln, die unsere Produkte kaufen und nutzen”, so Thomas J. Falk, Chairman und CEO der Kimberly-Clark Corporation. „Es erfüllt uns mit Stolz zu wissen, wie sehr Catalyst unser Streben nach Diversität und motivierenden Arbeitsplätzen anerkennt, und wir freuen uns auf die große bevorstehende Aufgabe, talentierte Frauen und Männer in die Lage zu versetzen, ihr vollständiges Potenzial ausschöpfen zu können.”

Die US-amerikanische Initiative von Lockheed Martin Women Accelerating Tomorrow umfasst eine Reihe von Programmen, Prozessen und Tools zur Förderung von Frauen im Rahmen einer umfassenden strategischen Maßnahme, unterschiedliche Talente in einer hochgradig technischen Branche anzuziehen, weiterzubilden und zu binden. „Als globales Sicherheits- und Luft- und Raumfahrtunternehmen arbeiten wir an der Bewältigung der größten Herausforderungen für unsere Nation und dies impliziert, dass wir auf die besten Talente angewiesen sind”, erklärte Marillyn Hewson, Chairman, President und CEO von Lockheed Martin. „Wir fühlen uns geehrt angesichts dieser Anerkennung von Catalyst für unser Streben, Frauen in jeder Phase ihrer beruflichen Laufbahn zu unterstützen, von der Ermutigung junger Frauen, sich für MINT-Fächer zu entscheiden, über Talentförderungs- und Führungskräfteprogramme bis hin zur Stärkung der Anbietervielfalt. All diese Maßnahmen sind Teil unseres Bestrebens, eine der Inklusion verpflichtete Kultur zu ermöglichen. Die Vereinigung unterschiedlicher Perspektiven und Erfahrungen macht Lockheed zu einem besseren Arbeitgeber und stärkt unser Unternehmen.”

Co-Chairs für das Catalyst Awards Dinner, das im Waldorf Astoria in New York City stattfand, waren Ilene H. Lang, ehemaliger President und CEO von Catalyst, und Peter Voser, ehemaliger CEO von Royal Dutch Shell. Die Veranstaltung wird von Alcoa Foundation und Shell Oil Company gesponsert.

Direkt im Anschluss an das Catalyst Awards Dinner wird die eintägige Catalyst Awards Conference ebenfalls im Waldorf Astoria abgehalten. Das übergreifende Thema der Konferenz lautet Making Change Happen und bringt Experten aus allen Teilen der Welt zusammen, um Erfahrungen und Lösungen zur Förderung von Frauen und Vorbereitung auf Führungspositionen auszutauschen. Dabei werden zukunftsweisende Vorträge von den CEOs und Teams der mit dem Catalyst Award ausgezeichneten Initiativen abgehalten und Erfahrungen im Hinblick auf die Erfolge ihrer kulturverändernden Initiativen ausgetauscht. Im Rahmen ihres Vortrags während des Mittagessens wird Rosalind G. Brewer, President und CEO, Sam’s Club, ihre eigene berufliche Laufbahn gemeinsam mit Deborah Gillis, President und CEO von Catalyst, erörtern. Die Nachmittagsveranstaltungen bieten eingehende Informationen über eine der Inklusion verpflichtete Führung, zu Maßnahmen, die den Weg für mehr Frauen in den Vorständen der Unternehmen ermöglichen, moderne Praktiken im Umgang mit Diversität und Inklusion sowie organisatorische Veränderungen. Im Anschluss an die Nachmittagsveranstaltungen wird die Expertin für Führungsberatung, Olympiateilnehmerin und Autorin Bonnie St. John ihre eigenen Erfahrungen bei der Überwindung einer Vielzahl von Hindernissen als erste afro-amerikanische Gewinnerin einer Ski-Medaille bei Olympischen oder Paralympischen Winterspielen darlegen. Hauptsponsor der Konferenz ist Walmart und zweiter Sponsor das Unternehmen Unilever.

Lesen Sie die Agenda und die vollständige Beschreibung der aktuellen und zuvor preisgekrönten Catalyst Initiativen.

ÜBER CATALYST

Die führende gemeinnützige Organisation Catalyst ist bestrebt, Chancen für Frauen und Unternehmen zu verbessern. Die im Jahr 1962 gegründete Organisation unterhält Niederlassungen in den Vereinigten Staaten, Kanada, Europa, Indien und Australien. Mit ihren mehr als 700 Mitgliedern ist Catalyst eine zuverlässige Quelle für Forschungsmaterial, Informationen und Beratung im Hinblick auf die Arbeitswelt von Frauen. Catalyst ehrt mit seinem jährlich verliehenen Catalyst Award beispielgebende Initiativen zur Förderung von Frauen.

ÜBER DEN CATALYST AWARD

Der Catalyst Award ehrt jährlich organisatorische Innovationen mit bewährten, messbaren Ergebnissen, die in Zusammenhang mit der Rekrutierung, Entwicklung und Förderung aller Frauen unter besonderer Berücksichtigung der Diversität stehen. Seit 1987 hat Catalyst 82 Initiativen und 76 Organisationen aus aller Welt aufgrund ihrer bahnbrechenden Initiativen im Umgang mit Diversität und Inklusion und ihrer Auswirkungen auf Arbeitsplätze, Gemeinden und den privaten Lebensbereich geehrt.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

FÜR MEDIENVERTRETER:
Vereinigte Staaten und andere nachfolgend nicht genannte Regionen:
Susan Nierenberg: +1 646-388-7744
snierenberg@catalyst.org
oder
Ellen Parlapiano: +1 646-388-7778
eparlapiano@catalyst.org
oder
Kanada:
Francine Beck: +1 416-725-3710
francinebeck@rogers.com
oder
Europa:
Frances Knox: +44 7850 470123
frances@frankly-pr.co.uk
oder
Indien:
Gutenberg Communications
Shilpa Mathapati: +91 22 3057 9113
shilpa@gutenbergpr.com


Source(s) : Catalyst